Samstag, 04. Juli 2020

US-Abtreibungsarzt des dreifachen Mordes schuldig gesprochen

13. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Vermischtes

Philly City Hall. Foto: Cigdem Büyüktokatli/pixelio.de

Philadelphia – Ein Abtreibungsarzt in den USA ist des dreifachen Mordes an Neugeborenen schuldig gesprochen worden. Zu diesem Urteil kam am Montag ein Geschworenengericht in Philadelphia, berichten US-Medien.

Zugleich gab es auch einen Schuldspruch wegen der fahrlässigen Tötung einer 41-jährigen Patientin. In der kommenden Woche soll über das Strafmaß entschieden werden, es droht die Todesstrafe.

In der privaten Abtreibungsklinik, die in einem Armenviertel im Westen Philadelphias lag, soll der 72-jährige Kermit Gosnell mehrere Föten im dritten Trimester kaltblütig getötet und dann weggeworfen haben. 2010 kam es zu ersten Durchsuchungen in der Klinik, Anfang 2011 wurde der Arzt festgenommen und ursprünglich wegen der Tötung von sieben Babys angeklagt.

Verhandelt wurde schließlich über vier tote Neugeborene sowie den Tod einer 41-jährigen Immigrantin aus Bhutan, die 2009 an einem tödlichen Medikamentenmix starb. Obwohl der vorsitzende Richter allen Beteiligten untersagte, mit den Medien zu sprechen, wurde in den USA intensiv über den Prozess berichtet. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin