Sonntag, 09. August 2020

Über 500 Zuschauer verfolgen Turngala des TV Wörth

23. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Sport Regional
Foto: v. privat

Foto: v. privat

 

Wörth – Über 550 Zuschauer in der voll besetzten Bienwaldhalle waren begeistert von einem zweieinhalbstündigen Programm bei der Jahresabschlussfeier, der Weihnachtsgala der Turnabteilung des TV 03 Wörth.

Mehr als 160 Kinder und Jugendliche zeigten unter dem Motto „Rund um die Welt“ ihr Können. Viel Beifall belohnte die Arbeit der kleinen und großen Turner mit ihren Übungsleitern, die sich einige Zeit auf diese Gala vorbereitet hatten.

Sechs Frauen und ein Mädchen eröffneten den Reigen der Showeinlagen mit zwei flotten Zumba-Tänzen aus Kuba unter der Leitung von Yanet Muniz Martines.

Zwei Gruppen des Eltern- und Kindturnen von Maria Wöschler und Elke Mendel zeigten zusammen mit ihren Müttern und einem Vater erste turnerische Elemente mit Matten und Schrägbank zum Herunterrutschen. Dabei gefiel die zweite Gruppe mit ihrer Darbietung „Heut fährt der Kinderzug“ besonders.

Einen eindrucksvollen „Roboter-Tanz“ in silberner Montur führten die „Dorschberg-Kids“, die Gruppe des Kleinkinderturnens von Christel Beutler auf und entführten dabei das Publikum nach Japan.

Die Vorführung mit Reifen und am Boden der Riege der Sieben- bis Zwölfjährigen des „Allgemeinen Mädchenturnen“ von Daniela Lippoth und Matthias Pacia spielte in Argentinien. Diese Gruppe turnt mehr zum Spaß. Geräteturnen weiblich unter Leitung von Clara Brohammer und Nele Turre flog mit Tanz, Sprung und Bodenübungen in den afrikanischen Erdteil.

Nach der Ehrung erfolgreicher Turner bei Meisterschaften folgte das Publikum der weiblichen Nachwuchs-Leistungsgruppe (sechs bis acht Jahre) von Isabel Schindler, Ann-Sophie Obermayer und Katharina Wirth in die Welt des Orients, begleitet von passender Musik und passenden Kostümen zu einer begeisternden Aufführung.

Hier wachsen die ersten Talente heran, die bereits bei Gau- und Pfalzmeisterschaften die ersten Lorbeeren ernten konnten. In England war die weibliche Gerätturngruppe (acht bis elf Jahre) von Wiebke Ritter und Celina Lippoth)mit netten Tanzeinlagen und gelungenen Sprüngen am Trampolin zu Gast.

Eine sehenswerte Darbietung bot die gemischte männliche Wettkampf-Nachwuchsgruppe der Bambinis (fünf bis acht Jahre) von Kurt Pfirrmann und die von Axel Pfirrmann (zehn bis dreizehn Jahre), die mit einem Mix aus turnerischen Elementen und Akrobatik bei russischen Melodien überzeugte.

Die weibliche Gerätturngruppe (ab elf Jahre) unter der Leitung von Jana Rupp repräsentierte in entsprechender Kleidung die Insel Hawaii und zeigte gekonnt tänzerische Einlagen und Elemente am Boden und Trampolin.

Eine Augenweide waren die Vorführungen der männlichen Leistungsgruppe von Axel und Kurt Pfirrmann in den Schottenröcken an den Ringen. Den glanzvollen Abschluss einer tollen Gala bildeten die zwei weiblichen Leistungsgruppen (acht bis zehn Jahre)von Lea Kober und Stefanie Ulrich sowie von Stefanie Schindler, Jana Rupp, Isabell Schindler und Jaqueline Kehrt (ab zwölf Jahre), die als Cheerleader in die USA gereist waren und auch am Trampolin ihr Können demonstrierten.

„Wir haben mit der Verlegung der Gala auf Sonntag die richtige Entscheidung getroffen, wie man an der Publikumsresonanz sehen kann. Nach über 500 Gästen im letzten Jahr haben wir dieses Mal noch 50 Plätze zusätzlich geschaffen, die gerade wieder ausreichten“ meinte Abteilungsleiter Axel Pfirrmann, der durch das Programm geführt hatte. Bei drei Ansagen wurde er von Viktoria Paul unterstützt.

Eine besondere Ehrung durch den Abteilungsleiter erfuhr Irmgard Schweickert für ihre langjährige Tätigkeit in der Abteilung, wo sie vor allem für den Wirtschaftsdienst zuständig war. (lumi)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin