Donnerstag, 17. Oktober 2019

Tolle Ideen für Urlaub in deutschen Flussmetropolen

6. November 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ratgeber, Reise

Kölner Dom
Foto: dts Nachrichtenagentur

Der Urlaub steht kurz bevor? Dann heißt es „Schnell buchen“.

Die meisten Urlauber wollen vor allem eines: Entspannung. Und die suchen sie vermehrt im Ausland. Reiseziele wie die Party- und Erlebnisinsel Mallorca, Städtereisen wie jene in die romantische Stadt Paris oder aber Abenteuer in der Wildnis – all das ist bei jüngeren wie älteren Reisenden besonders beliebt.

In den vergangenen Jahren vergrößerte sich die Reisevielfalt um eine weitere Möglichkeit in der Urlaubsgestaltung: die Flusskreuzfahrt. Viele wählen diese komfortable Art der Reise aus, um neue Kulturen zu erleben, neue Orte zu entdecken. Auch hierfür nehmen sie lange Anfahrtswege zum Teil ins Ausland in Kauf, bevor sie an Bord gehen.

Schade eigentlich, denn auch Deutschland hat Reiseziele zu bieten und diese sind sogar mit Kreuzfahrtschiffen zu erreichen. Flusskreuzfahrten auf dem Rhein sind nicht nur günstiger als jene in ferne Länder. Sie sind aufgrund der verhältnismäßig kurzen Anfahrtswege bis zum Schiff viel entspannter und darüber hinaus gibt es auch in Deutschland allerhand zu entdecken.

Zwei Reiseziele in Magdeburg – die Otto-Stadt mal anders

Zwar nicht am Rhein sondern an der Elbe gelegen, ist Magdeburg, die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts. Die mit einem Wissenschaftshafen ausgestattete Stadt ist Platz der sogenannten Magdeburger Halbkugeln. Sie sollten Otto von Guericke 1656 den Beweis für das Vakuum liefern. Der Ausgang des Experiments führt noch heute dazu, dass die Otto-Stadt die Kugeln an vielen Ecken als kleine Statuen und Skulpturen anbrachte.

Doch Magdeburg hat weitaus mehr zu bieten als seine Geschichte. Im Jahrtausendturm – dem 60 Meter hohen größten Holzgebäude der Welt – gibt es vieles zu entdecken. Verschiedene Räume laden auf fünf Etagen zu einer Chronologie der Wissenschaft ein. Viele Errungenschaften des menschlichen Denkens haben hier ihren Platz bekommen.

Der Turm ist einzigartig, seine Gestalt außergewöhnlich und mit seinen Objekten bietet er Kindern und Erwachsenen viel Raum für Ideen und Gedanken.

Ein weiterer Anker ist das Hundertwasserhaus. Das eigentlich als Grüne Zitadelle bezeichnete Gebäude lädt in seine hundertwasserartigen Gefilde ein. Kleine bunte Elemente und eine verspielte Bauweise geben dem Gebäude einen kindlichen Charakter. Wer jedoch genauer hinsieht, bemerkt die einzigartigen Details außergewöhnlicher Baukunst. Im Innenhof befinden sich kleine Kunstgeschäfte. Interessierte können sich für eine Führung anmelden.

Drei Tipps für Köln – Film- und Karnevals-Stadt am Rhein

Wieder auf dem Rhein angelangt, ist Köln das deutsche Highlight einer Flusskreuzfahrt auf dem Rhein. Aus weiter Entfernung leuchten große Gebäude, Brücken und das wilde Treiben der Stadt und zaubern den Freunden rheinischer Frohnaturen ein Lächeln ins Gesicht. Hier befindet sich auch die im TV häufig gezeigte Hohenzollernbrücke. Mit einer Länge von sagenhaften 409,19 Metern ist sie nicht nur ein Wahrzeichen der Stadt. Sie ist auch Transportweg von täglich mehr als 1.200 Fahrzeugen.

Wer sich für geschichtliche und religiöse Objekte interessiert, der sollte beim Anlegen in Köln den Kölner Dom unbedingt besichtigen. Seine spitzen Bauelemente zeugen von seiner Herkunft aus dem gotischen Zeitalter.

Im Inneren ist es sehr gemütlich, obgleich der Lichteinfall im Vergleich zu anderen Objekten relativ groß ist. Allein die Fensterfläche des Domes liegt bei gigantischen 10.000 Quadratmetern. Der integrierte Schrein lässt erstaunen, denn er gilt als die größte Goldschmiedearbeit aus dem Mittelalter und ist an Imposanz kaum zu übertreffen.

Ein bisschen mehr Action gefällig? Dann schnell zum Erlebnispark Phantasialand. Kleine und große Kinder lieben das wilde Treiben und entdecken Fahrgeschäfte und Shows – unterteilt in sechs Themenbereiche – auf einen Raum von 28 Hektar. Von den Wikingern bis zur Nachstellung von China Town ist hier dem Auge einiges geboten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin