Dienstag, 21. September 2021

Urlaub in der eigenen Stadt – ein ganz besonderes Abenteuer

10. Juni 2021 | Kategorie: Ausflugsziele in der Pfalz, Freizeit & Hobby, Ratgeber, Reise, Vermischtes

Urlaub in der eigenen Stadt – wie auf dem Foto beispielsweise Landau in der Pfalz mit dem „Landau Eye“ – kann spannend und abwechslungsreich sein. 
Fotos: Pfalz-Express

Home-Office, Home-Schooling und nun auch noch Home-Ferien? Ja! Schon Deutschlands Vorzeige-Dichter Goethe wusste, dass es nicht nötig ist in die Ferne zu schweifen, wenn das Gute nahe liegt.

Tatsächlich kann Urlaub am Heimatort um einiges erholsamer und spannender sein als eine Reise in exotische Länder. Inwiefern das stimmt und wie sich die Ferienzeit zuhause gestalten lässt, erläutern wir hier:

Die Vorteile von Urlaub in der eigenen Stadt

Die lang ersehnten und wohl verdienten Ferien zuhause zu verbringen birgt eine Reihe organisatorischer, ökonomischer und ökologischer Vorteile. Wer nicht verreist, braucht weder Koffer packen noch Hotelzimmer buchen oder sich um Flugtickets kümmern. Das erspart Erholungsbedürftigen viel Stress, Geld und Sorgen.

Zudem ist Urlaub am Heimatort um einiges nachhaltiger als eine Fernreise. Nicht nur, weil er Ressourcen schont – sondern auch, weil er lokal ansässige Unternehmen stützt. Denn wer in den Ferien zuhause bleibt, nutzt verstärkt die Angebote vor Ort; ganz gleich, ob es sich um Verkehrsmittel, Events oder Einkaufsmöglichkeiten handelt.

Nicht zuletzt können Urlauber in der eigenen Stadt viel spontaner auf äußere Umstände reagieren. Egal, ob das Wetter besonders schön oder besonders schlecht ist und ob sich die aktuelle Corona-Verordnung zum x-ten Mal ändert: Wer zuhause Ferien macht, kann Störfaktoren deutlich flexibler handhaben als im beengten Urlaubsquartier.

Vorbereitungen für den Urlaub in der eigenen Stadt

Doch damit die Home-Ferien für alle erholsam werden, gilt es ein paar grundlegende Regeln zu beachten. Schließlich ist Urlaub in der eigenen Stadt keine Notlösung, sondern eine sehr bewusste Entscheidung mit zahlreichen guten Gründen.

Für Ferien zuhause sollten sich Erholungsbedürftige die gleiche Zeit nehmen wie für eine „echte“ Reise. Ob der Urlaub am Heimatort einem Kurztrip gleicht oder einer Long-distance-Fahrt spielt keine Rolle. Hauptsache, er wird wirklich als Ferienzeit genutzt – und weder mit Arbeit, Behördengängen, Arztterminen oder Großputztagen gefüllt.

Neben dem Chef und den Kollegen sollten auch Freunde und Familie über die Urlaubspläne informiert werden. Wer Angehörige mit Pflegestufe oder sonstigen regelmäßigen Bedürfnissen hat, stellt für die vorgesehen Zeit eine Vertretung – und nimmt für die bevorstehenden Ferientage auch keine anderweitigen Verpflichtungen auf sich.

Urlaub in der eigenen Stadt bewusst gestalten

Oder vielleicht doch? Kleine Aufgaben zu übernehmen kann der Ferienzeit zuhause nämlich auch Impulse geben. Wer Personen kennt, die „richtig“ verreisen, kann sich ihnen als Blumen- oder Tierpfleger anbieten und die leer stehende Wohnung als Urlaubsquartier nutzen. Falls die Bekannten ebenfalls zuhause Ferien machen wollen, können die „Stammsitze“ einfach getauscht werden.

Das Gleiche lässt sich auch mit Fremden bewerkstelligen, die ihre Heimstatt für Couchsurfing oder auf AirBnB-Plattformen anbieten. Als weitere Alternative empfiehlt sich eine Ferienwohnung in der eigenen Stadt. Manche Einrichtungen ihrer Art überraschen Einheimische durch eine entzückende Lage und/oder eröffnen einen buchstäblich anderen Blickwinkel auf bekannte Stadtviertel und Straßenzüge.

Last but not least kann auch die eigene Wohnung zum Feriendomizil auf Zeit werden. Die Spanne an möglichen Veränderungen reicht von einfachen Handgriffen bis zum kompletten Umräumen und hat manchmal überraschende Effekte. Textilien, Pflanzen, Bilder und Kleinmöbel können den Look eines Raumes eindrucksvoll verändern und echtes Urlaubsfeeling aufkommen lassen.

Ideen für Urlaubs-Erlebnisse in der eigenen Stadt

Allerdings sollten die Umgestaltungs-Maßnahmen bis zum Beginn der Home-Ferien abgeschlossen sein, um schon den ersten Urlaubstag für besondere Erlebnisse nutzen zu können. Auch hier ist die Auswahl groß und es braucht oft nur einen Blick in die Touristen-Lektüre des Heimatorts, um etwas Passendes zu finden.

In der Regel schlägt das Stadt-Management Besuchern eine geführte City-Tour vor. Das kann auch für Einheimische spannend sein, denn dabei erfahren sie Dinge, die sie (vielleicht) noch nicht wussten. Zudem führen Rundfahrten oder -gänge an Orten vorbei, die weitere Anregungen für Urlaubs-Erlebnisse in der eigenen Stadt geben.

Festungsführung in Germersheim

Eine andere Möglichkeit ist, andere Wohnviertel zu erkunden. Steht diese Exkursion unter einem bestimmten Thema, wird sie noch spannender. Nach wem sind die Straßen der Gegend benannt, welche Reliefs schmücken die Eingänge der Altbauten und sind Hochhäuser wirklich so uniform wie häufig behauptet? Nicht zuletzt gibt es in anderen Stadtteilen natürlich auch Restaurants zu entdecken, die vielleicht sogar mit spezieller Küche aufwarten.

Kulturelle Erlebnisse können den Urlaub zuhause ebenfalls bereichern. Gerade in den Sommermonaten ist die Auswahl erstaunlich groß. Flohmärkte, Open-Air-Konzerte, Freiluftkino oder Straßentheater-Aufführungen ergänzen die klassischen Veranstaltungen wie Musicals, Lesungen und Comedy-Shows der Stadt.

Unter entsprechenden Voraussetzungen können die Home-Ferien auch einen sportlichen Anstrich erhalten – etwa durch Platzzeit auf einer Tennis- oder Golfanlage, eine Reitstunde und eine Fahrt im selbst gelenkten Ruder- oder Motorboot.

Ist diese Art der Urlaubs-Gestaltung in der eigenen Stadt nicht möglich, erfüllen Wanderungen durch nahe gelegene Wälder, Berge oder Dörfer den gleichen Zweck.

Burgen und Schlösser erwandern – in der Pfalz gibt es genug davon.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin