Sonntag, 18. August 2019

Themenabende im Offenen Kanal: Filme des Landauers Paul Schwarz

17. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Kultur, Landau

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ehrte Paul Schwarz mit dem Brückenpreis.
Foto: copyright staatskanzlei/pulkowski

Ab 23. Februar 18 Uhr gibt es jeden vierten Freitag im Monat bis vorerst 22. Juni 2018, Filme im Offenen Kanal Landau-Südliche Weinstraße künftig eine Themennacht mit Filmen von Paul Schwarz, dem Landauer Filmemacher.

Es geht los mit dem Thema „Bildung“ und zwei Filmen, die von sich reden gemacht haben. „Wissen der Zukunft. Wie Bildungsarbeit weltweit gelingt“ heißt der erste Film.

Schwarz und sein Kamerateam waren für die OECD zwei Monate rund um den Globus unterwegs, um einen PISA-Film zu drehen u.a. in Finnland, Deutschland, Kanada, Mexico und Japan.

Die englische Fassung ging in alle PISA-Länder, Kanada wollte eine eigene Fassung, die deutsche Fassung wurde in 36 deutschen Kinos (nicht in Landau) als kostenlose Kulturveranstaltung gezeigt, moderiert von Bildungspolitikern und anderen Fachleuten.

China strahlte den Film viermal aus. Der Film veranschaulicht, wie Unterricht und Lernen weltweit aussieht. Erst vor wenigen Wochen mailte Andreas Schleicher, der Bildungschef der OECD in Paris, dass dieser Film“viel bewegt“ habe.

Der zweite Film des Themenabends trägt den Titel „Lernen fördern – Lehrer entlasten. Die Klippert-Methodik in der Praxis“. Dr. Heinz Klippert aus Godramstein ist einer der führenden Reformpädagogen in Deutschland.

Wie die neueste PISA-Studie festgestellt hat, sind heterogene Klassen mit Kindern aus sozial schwachen Familien keineswegs von Nachteil für das Lernen der Kinder, vorausgesetzt, gute und schwächere SchülerInnen arbeiten möglichst oft und gekonnt zusammen.

Der Film zeigt, wie diese lern- und integrationsfördernde Unterrichtskultur im Klassenverband aufgebaut werden kann u.a. mit Beispielen aus dem Gymnasium Edenkoben und der Konrad Adenauer-Realschule in Landau.

Beim nächsten filmischen Themenabend im OK am Freitag, 23.März ab 18 Uhr, geht es im Zusammenhang mit Inklusion um Filme über schwer- und schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche, z.B. um ein 17jähriges Mädchen, das seit 15 Jahren im Wachkoma liegt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin