Freitag, 13. Dezember 2019

Neuer Film von Paul Schwarz über konkrete Integration

24. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Filmemacher Paul Schwarz.
Foto: red

Landau. „Aktiv für Flüchtlinge. Die Brückenbauer von Bad Kreuznach“ heißt der 90minütige Film, der ganz konkret die ganze Bandbreite alltäglicher Flüchtlingsarbeit zeigt.

Paul Schwarz hat mit einem Kamerateam ein Jahr lang die facettenreiche Arbeit vor Ort begleitet, vor allem auch die vielfältigen Einsätze der Ehrenamtlichen. Denn Flüchtling zu sein ist kein Beruf.

Spracherwerb, Bildung, Arbeit sowie vernünftiges Wohnen sind die Schlüssel für die gesellschaftliche Integration in unserem Land. Wie dies gelingen kann, zeigt der Film in Bildern und Gesprächen, z.B. mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer beim wöchentlichen Flüchtlingstreff und mit zahlreichen Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helfern.

Der Film will Mut machen, zeigen, wie es ganz konkret gehen kann und mit den Flüchtlingen ins Gespräch kommen, denn wenn man sich kennenlernt und miteinander zu tun hat, kommen keine Vorurteile auf.

Schwarz plant, honorarfrei, auch über Landaus in vielem vorbildliche Flüchtlingsarbeit einen Film zu drehen und sucht dafür Sponsoren. Der Landauer Film geht dann auf einer konfektionierten, menügesteuerten DVD in die Breite.

Der Film „Aktiv für Flüchtlinge“ wurde bereits in mehreren rhld.-.pf. Städten im Kino gezeigt, zuletzt am vergangenen Donnerstag im Gloria in Landau, wo es um den „Wunsch(traum) Integration“ ging.

Der gekürzte Film diente als Input für ein Podiumsgespräch mit aktiven Helfern und Zugewanderten, Oberbürgermeister Thomas Hirsch sprach das Grußwort. „Aktiv für Flüchtlinge“ auf einer konfektionierten, menügesteuerten DVD kann für 15 Euro über „schwarzpaul@t-online.de“ bezogen werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin