Freitag, 20. September 2019

Tag der offenen Tür beim Landauer Tierheim: Es geht ständig voran

27. August 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau

Großer Andrang bei den Führungen: Der Hundebereich ist ansonsten geschlossen.
Foto: Ahme

Landau. Kein Regenschauer trübte die gute Stimmung am Sonntag im Landauer Tierheim Maria Höffner. Die beiden Vorstände des Tierschutzvereins Südpfalz, Thomas Höfler und Andreas Schmitt, hatten mit ihrem Team gute Aufbauarbeit geleistet, wiesen den Ausstellern die Plätze zu, halfen beim Aufbau der Stände mit und informierten die Besucher über die Tierheim-Insassen, die bei diversen Rundgängen in Augenschein genommen werden konnten.

Der Hundebereich bleibt sonst geschlossen: eine Maßnahme, die positiven Anklang gefunden hat, wie Höfler und Schmitt berichten. So bleibt den Tieren großer Stress erspart. Ansonsten gibt es für alle, die selbst keinen Hund halten können, die Möglichkeit als Gassigeher Kontakt zu pflegen.

Es geht ständig voran: Das ehemalige Wohnhaus auf dem Tierheim-Areal wurde mit einem dringend benötigten Aufenthaltsraum versehen. Umbaumaßnahmen prägen die letzten Wochen: WC, Dusche, Holzdeckensanierung. Ein großes Thema sind dabei Dämmungsmaßnahmen. Ein Vollwärmeschutz wurde aufgebracht, neue Fenster konnten Dank  Zuschüssen von der Stadt installiert werden. Auch neue Rauchmelder sind eingebaut.

Seit Montag werden drei neue Hundesandausläufe angelegt. Vorstand Thomas Höfler, wie auch die anderen Mitglieder des Vereins sind ehrenamtlich tätig und verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit im Tierheim.

Auch an diesem Tag der offenen Tür halfen alle kräftig mit bei den Vorbereitungen, aber auch am Tag selbst. Kaffeestube, Führungen, Getränkesausgabe: Jeder hatte seinen Platz und betreute nebenbei auch noch die Aussteller.

Mit dabei waren die Hundeschule Völkersweiler, der Tiercampus, Tierheilpraxis Reber, Gabi Strasser mit Magnetschmuck für Tiere, Kelly´s Tiershop, Schüler für Tiere, der Trifels Fotoshop, die Kaninchen-Hilfe und auch der Pfalz-Express, dessen Redakteurin Desirée Ahme auch gleich auf den Welttierschutztag am 28. September auf dem Stiftsplatz Landau hinwies.

Vieles wurde im Landauer Tierheim bisher erreicht. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Höfler. Trotzdem besteht noch ein Wunsch: „Wir würden gerne ein neues Katzenhaus mit einem Schleusensystem bekommen“. Aber das ist zunächst nur angedacht und bedarf entsprechender finanzieller Unterstützung. (desa)

Desirée Ahme (links)  und Claudia Licht, die beiden Pfalz-Express-Redakteurinnen mit Thomas Höfler (rechts) und Andreas Schmitt.
Foto: Huthmacher

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin