Samstag, 21. September 2019

„Tag der kleinen Forscher“ in Rülzheim – Brandenburg: Kinder haben natürlichen Entdeckertrieb

23. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Familienvater Mario Brandenburg fühlte sich sichtlich wohl unter den „kleinen Forschern“.

Rülzheim – Am Mittwoch fand in der KiTa „Kerwespatzen“ der „Tag der kleinen Forscher“ unter der Schirmherrschaft des südpfälzischen FDP-Bundestagsabgeordneten Mario Brandenburg statt.

Der Forschertag wurde in Kooperation mit dem KIT Karlsruhe und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ organisiert und stand unter dem Motto „Klein, aber oho!“.

An fünf verschiedenen Stationen gingen 40 Kinder im Alter von viereinhalb bis sechs Jahren mit sechs Erzieherinnen auf Entdeckungsreise: Sie haben Algorithmen erforscht, gelernt wie sortieren funktioniert und durften Pixelbilder erstellen – alles ganz ohne Computer.

Begleitet wurden die kleinen Forscher von Christine Scholl vom Haus der kleinen Forscher. Scholl ist Ansprechpartnerin in der Region für die Fortbildungen und KiTa-Zertifizierungen, die über die Stiftung angeboten werden.

Für Mario Brandenburg (Informatiker) war es schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kleinen mitgemacht und geforscht haben. Es wurden Grundlagen der MINT-Bereiche (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) spielerisch und anhand ganz alltäglicher Dinge vermittelt – und von den Kindern überaus schnell verstanden.

„Wenn so früh ein guter Grundstein gelegt wird, um Dinge und ihre Funktion zu verstehen, ist das eine tolle Basis für die weitere Bildung und das Interesse am Lernen. Kinder gehen ohne Vorurteile an die Themen, sie sind einfach neugierig und haben ihren natürlichen Entdeckertrieb noch. Durch Aktionen wie den „Tag der kleinen Forscher“ wird Wissen spielerisch vermittelt und die Motivation der Kinder angesprochen“, so Brandenburg.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin