Sonntag, 20. Oktober 2019

„Syrischer“ Hackerangriff auf die „New York Times“

28. August 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

 

Foto: dts nachrichtenagentur

New York – Bei einem Angriff auf die Internetseite der „New York Times“ haben Hacker am Dienstag den Internetauftritt der Zeitung lahmgelegt.

„Der Absturz war das Ergebnis einer bösartigen Attacke. Seien Sie auch weiterhin beim Versenden von E-Mails vorsichtig“, riet Marc Frons, IT-Leiter der NYT, den Mitarbeitern der Zeitung. Es war bereits das zweite Mal in diesem Monat, dass die Website der „New York Times“ für einige Zeit nicht zu erreichen war.

Die Gruppe „Syrian Electronic Army“, die aus Unterstützern des syrischen Machthabers Baschar al-Assad bestehen soll, bekannte sich zu der Attacke. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin