Freitag, 20. September 2019

Stichwahlen in der Region: In Edenkoben bleibt es bei Ludwig Lintz

16. Juni 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kommunalwahl 2019, Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional, Regional

Beigeordnete Angelika Fesenmeyer gratuliert Ludwig Lintz: Er bleibt Edenkobener Bürgermeister.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Pfalz. 125 Stichwahlen wurden heute (16. Juni) in Rheinland-Pfalz durchgeführt. Aktuell sind auch bei den Bürgermeisterwahlen in der Region einige Stichwahlen entschieden worden.

So hat Ludwig Lintz (CDU) in Edenkoben die Wahl für sich mit 51,5 Prozent (1285 Stimmen) gegen den FWG-Kandidaten Daniel Poth mit 48,5 Prozent (1211 Stimmen) knapp entscheiden können.

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai hatte Ludwig Lintz 45,30 Prozent und Daniel Poth 37,45 Prozent der Wählerstimmen für sich rekrutiert. Da Keiner der Beiden die absolute Mehrheit erhielt, mussten die Kandidaten in die Stichwahl.

Die unterlegene SPD-Kandidatin Birthe Kunze-Bergs hatte dazu aufgerufen, seitens der SPD, Daniel Poth in der Stichwahl zu unterstützen.

Christine Schneider und Olaf Gouasé: Ein Gläschen Sekt auf den Sieg von Ludwig Lintz.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

„Es war ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen“, so die Abgeordnete des Europaparlaments, Christine Schneider, die Lintz zusammen mit anderen Wegbegleitern in der Verbandsgemeinde die Daumen gedrückt hatte. „Das Ergebnis beweist die gute Arbeit, die Ludwig Lintz bisher geleistet hat“. Und VG-Bürgermeister Olaf Gouasé freut sich auf weitere angenehme und gut funktionierende Zusammenarbeit. In der Verbandsgemeindeverwaltung war auch der unterlegene Daniel Poth zugegen, der Ludwig Lintz ebenfalls zum Wahlsieg gratulierte.

Ludwig Lintz feierte anschließend noch in einem Edenkobener Restaurant seinen Erfolg. „Gleich morgen geht die Arbeit weiter. Wir haben noch viel vor“, versprach er.

Weitere Ergebnisse:

Gommersheim: Gewinner Lothar Anton (SPD) mit 55,37 Prozent vor Barbara Haag (BLG)

Göcklingen: Gewinnerin Manuela Laub mit 53,58 Prozent vor Jasmin Hafner

Neustadt: Gewinnerin Gerda Bolz (CDU) mit 50,47 Prozent vor Pascal Bender (SPD)

VG Leininger Land (Bodenheim): Gewinner Gunther Bechtel (SPD) mit 52,22 Prozent vor Uli Reidel

Kirchheim: Gewinner Kay Kronemayer (FWG) mit 65,19 Prozent vor Robert Brunner (CDU)
Mertesheim: Gewinner Kurt Waßner mit 67,43 Prozent vor Doris Nitsche (FWG)

VG Waldfischbach-Burgalben: Gewinner Michael Oestreicher (BWB) mit 51,73 Prozent vor Anna Silvia Henne (SPD).

VG DÜW (Leistadt): Gewinner Axel Günther (FWG-LLFW) mit 58,2 Prozent vor Karl-Heinz Neu (SPD)

VG Lambrecht (Elmstein):  Rene Verdaasdonk (SPD) mit 55,72 Prozent vor Stefan Herter (SWG),

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin