Donnerstag, 21. Juni 2018

Staffelstab für RLP Tag in Annweiler 2019 übergeben: Stadtvolk aus Anewilre und Trifelsherolde begeistern in Worms

4. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Rebecca Schwarz (2.v.links) mit dem Fußvolk aus Anewilre und dem Wagen mit der Kaiserkrone. Gezogen wurde der Wagen mit der Muskelkraft der Gebrüder Dominik und Benjamin Didwissus.
Fotos (3): W.Herzog

Worms/Annweiler – Der stundenlange Umzug bei sommerlicher Hitze hatte sichtbar seine Spuren hinterlassen, als die Zugteilnehmer aus Annweiler abends vom Rheinland-Pfalz-Tag aus Worms zurück kamen.

Erschöpft und glücklich waren sie darüber, dass sie mit ihrem Zugwagen und der Kaiserkrone von den vieltausendköpfigen Zuschauern mit so viel Applaus begrüßt worden waren. Aus dem Verein Zukunft Annweiler e.V., der seit 2016 das traditionelle Annweiler Löwenherzfest organisiert, hatten sich rund 20 mittelalterlich gewandete Vereinsmitglieder für den rund 3 Kilometer langen Umzug in Worms zusammen gefunden.

Darunter unter anderem die Stadträte Iris und Wolfgang Grötsch, Martin Mohra als Richard Löwenherz und Andreas Riehn in Gestalt des Markward von Anewilre, Michael Würtz als Eußerthaler Mönch, sowie Eckart Bonin, der als Marktvogt für das Löwenherzfest verantwortlich ist.

Auch die Pfälzer Weinprinzessin aus Annweiler, Daniela Töpfer, diesmal ohne Krone auf dem edlen Haupt, war als mittelalterliche Bauersfrau mit von der Partie.

Gemeinsam mit den Trifelsherolden präsentierte die Gruppe Annweiler für den Rheinland-Pfalz Tag 2019. Damit wurde symbolisch der RLP-Staffelstab von Worms zur Trifelsstadt übergeben.

Vorneweg die Trifelsherolde. Sie kündigten das mittelalterliche Fußvolk aus Anewilre an.

Rebecca Schwarz, die beim RLP Tag 2019 für die Projektgruppe „Kommunikation, Marketing, Sponsoring“ zuständig ist, hatte die Fahrt nach Worms organisiert und für die Herstellung des Zugwagens mit einer überdimensionalen Kaiserkrone des Stauferkaisers Friedrich II. gesorgt.

Auch Annweiler Flüchtlinge aus Syrien marschierten als Ritterknappen gewandet beim Wormser Umzug mit.

Die Akteure zogen ein durchweg positives Fazit aus Worms: „Wir haben ein vielfältiges und sympathisches Bild von Annweiler abgegeben“ ist Daniela überzeugt, „das wird viele dazu motivieren, im nächsten Jahr zu uns nach Annweiler zu kommen“.

„Mich haben vor allem die vielen schönen, abwechselungsreichen Zugnummern inspiriert für unser Annweiler Fest 2019“, zeigte sich Ulrike Forger nach ihrer Rückkehr aus Worms beeindruckt.

Und Vereinsvorsitzender Walter Herzog, der es sich trotz seiner starken Erkältung nicht hatte nehmen lassen, die gesamte Wegstrecke mit zu laufen, brachte für den RLP 2019 in Annweiler die Botschaft aus Worms mit, dass „ein solches Fest den Gemeinschaftssinn fördert.

Wir haben mit den Trifelsherolden sehr gut harmoniert“. Und außerdem, so Herzog, wurden von der Gruppe 5.000 Einladungskarten für den RLP Tag 2019 an die Zuschauer an der Wegstrecke verteilt.

Darauf wurde zugleich auch für die „weiteren Highlights in Annweiler“ geworben, nämlich Löwenherzfest 2018 (27.-29. Juli), Löwenherzfest 2019 (26.-28. Juli) und die 800 Jahr Feier (14. Sept. 2019). Die Einladungskarten sind vom Verein Zukunft Annweiler auf eigene Kosten hergestellt worden. (hi)

 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin