Mittwoch, 08. Dezember 2021

STADTRADELN in Germersheim vom 1. September bis 21. September 2021- für besseres Klima

27. August 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: SNelles | Stadt Germersheim

Germersheim – Bei der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses treten deutschlandweit Bürger für mehr Klimaschutz in die Pedale, um dabei CO2 einzusparen. Neben dem Spaß am Radfahren geht es bei der Aktion darum, möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, im Alltag auf das Fahrrad umzusteigen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Dieses Jahr haben sich bereits mehr als 1000 Kommunen zum STADTRADELN angemeldet. Eine davon ist Germersheim.

Vom 1. September bis 21. September 2021 heißt es daher in die Pedale zu treten. Teilnehmen kann jeder, der in Germersheim wohnt, arbeitet, zur Schule oder Uni geht, dort in einem Verein aktiv ist und Fahrrad fahren kann. Egal ob Mountainbike, Liegefahrrad, E-Bike oder Handbike – jeder Kilometer zählt.

„Wir radeln 21 Tage komplett CO2 – frei für ein besseres Klima und somit auch für ein lebenswertes Germersheim. Im Übrigen, sind es bis zum Jupiter nur 588 Millionen Kilometer, vielleicht schaffen wir alle gemeinsam in diesem Jahr auch diese Distanz. Ich freue mich auf viele radelnde Bürgerinnen und Bürger“, sagt Bürgermeister Schaile zur diesjährigen Teilnahme der Stadt Germersheim am STADTRADELN.

Melden Sie sich einfach auf www.stadtradeln.de/germersheim an und tragen Sie Ihre gefahrenen Kilometer ein. Wichtig ist nur, dass Sie Teil eines STADTRADELN-Teams sind. Für alle Radler, die als Einzelpersonen und ohne Team teilnehmen möchten, steht das Offene Team der Stadt Germersheim zur Verfügung.

Sollten Sie keinen Zugang zum Internet haben, liegen für Sie im Stadthaus, im Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor sowie in der Ortsgemeindeverwaltung Sondernheim, zu den üblichen Öffnungszeiten entsprechende Kilometer-Erfassungsbögen bereit.

Wer ganz besonders fleißig ist und mehr als 750 Kilometer bis zum 21. September radelt, für den pflanzt die Stadt Germersheim in dessen Namen einen Baum in städtischer Gemarkung. Für das Team, das mehr als 5000 Kilometer radelt, für den pflanzt die Stadt Germersheim ebenfalls einen Baum.

Beim diesjährigen STADTRADELN gibt es tolle Sonderaktionen, um erfolgreich viele weitere Kilometer zu sammeln. Wie wäre es zum Beispiel nach Feierabend mit einer entspannten Radtour „Fahrt ins Blaue“ mit Picknick? Oder mit einer ADFC-geführten Radtour durch den Landkreis Germersheim? Oder vielleicht mit einer abwechslungsreichen Tour auf dem Queichtal-Radweg – von der Queichquelle bis zur Mündung?

  1. Radtouren „Fahrt ins Blaue“ mit Picknick

Nach Feierabend können die Teilnehmer bei der geführten Radtour „Fahrt ins Blaue“ den Tag entspannt ausklingen lassen. Wohin die Gästeführerin die Radler führt und wo genau zum Abschluss alle picknicken werden, bleibt eine Überraschung.

Termine: 01.09., 08.09. und 15.09.2021 (jeweils mittwochs)

Treffpunkt: 18:00 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke), Paradeplatz 10

Gebühr: Einzelkarte 4,- Euro, Tickets sind erhältlich im Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Weitere Infos: bitte Picknickdecke, Essen und Getränke mitnehmen

  1. ADFC-geführte Radtour durch den Landkreis Germersheim: Zweite Etappe von Germersheim nach Wörth

Im Rahmen der Aktion STADTRADELN im Kreis Germersheim veranstaltet der ADFC Kreisverband in Zusammenarbeit mit den Tourismusorganisationen und den kommunalen Vertretern einen Aktionstag. Ziel ist die Förderung des Radverkehrs im Landkreis und die allgemeine Sensibilisierung für die Bedürfnisse der Alltagsradler. In fünf Etappen wird der Landkreis einmal (fast) ganz umrundet. Es besteht die Möglichkeit sich für weitere Etappen anzumelden.

Termin: Sonntag, 19.09.2021

Treffpunkt: 11:00 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke), Paradeplatz 10

Gebühr: kostenlos, Anmeldung unter michael.walter@adfc-germersheim.de

Dauer: ca. 2 Stunden (zuzüglich Rückfahrt)

  1. Radtour auf dem Queichtal-Radweg

Die abwechslungsreiche Radtour führt zur Queichquelle in Hauenstein bis zu deren Mündung in Germersheim. Bei einer gemeinsamen Zugfahrt ab Landau geht es in zwei Gruppen nach Hauenstein. Von der Quelle aus führt der abwechslungsreiche Queichtalradweg die Teilnehmer über Annweiler, Landau, Bellheim und weiter bis zur Queichmündung nach Germersheim. Jeder kann die für sich passende Gesamtstrecke wählen. Die Ankunft in Germersheim ist für etwa 16:00 Uhr geplant.

Termin: Sonntag, 05.09.2021

Treffpunkt/Gruppe 1: 08:30 Uhr in Bellheim, vor dem S-Bahn Haltepunkt in der Bahnhofstraße. Von dort aus geht es mit dem Fahrrad zum Bahnhof Landau (15 km), dann weiter mit dem Zug nach Hauenstein (Abfahrt 10:01 Uhr).

Treffpunkt/Gruppe 2: 09:20 Uhr am Bahnhof Landau (Bahnhofsvorplatz). Von dort aus geht es mit dem Zug nach Hauenstein (Abfahrt 09:41 Uhr).

Beide Gruppen starten vom Bahnhof Hauenstein mit dem Fahrrad um 10:30 Uhr gemeinsam zur Queichquelle.

Gebühr: 27,- Euro inkl. Zugfahrkarte, Ansprechpartner Michael Walter, Anmeldung unter www. walter-touren.de/termine.

Dauer: ca. 8,5 Stunden

Für Fragen zum Thema STADTRADELN wenden Sie sich bitte an:

Frauke Vos-Firnkes

Leiterin Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum

Weißenburger Tor

Paradeplatz 10

76726 Germersheim

Tel: (07274) 960 300

Fax: (07274) 960 11 300

E-Mail: Frauke.Vos-Firnkes@germersheim.eu

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin