Dienstag, 12. November 2019

Staatsanwaltschaft Landau: In Essingen wurden jüdische Grabsteine geschändet

17. September 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Solche jüdischen Grabsteine wie hier auf dem Hauptfriedhof in Landau, wurden in Essingen geschändet.
Foto: Ahme

Essingen. Die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz veröffentlichen den Fall einer Grabschändung auf dem Essinger Jüdischen Friedhof.

Vor dem Nachmittag des 15. September beschädigten unbekannte Täter auf dem Jüdischen Friedhof in der Gartenstraße mehrere Grabsteine.

Zwei Grabsteine aus Sandstein wurden umgeworfen und beschädigt. Auf elf weiteren Grabsteinen brachten die Täter mit Farbe volksverhetzende Parolen auf. Das Fachkommissariat für politisch motivierte Kriminalität beim Polizeipräsidium Rheinpfalz hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung aufgenommen.
Bislang gibt es keine Hinweise auf Tatverdächtige. Der genaue Sachschaden steht derzeit noch nicht fest. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin