Samstag, 31. Juli 2021

Speyer: Mann bespuckt Passanten, schlägt Angestellten und Polizisten

11. Oktober 2020 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Maximilianstraße in Speyer.
Foto (Archiv): Pfalz-Express

Speyer – Am Samstagnachmittag hat ein Mann in der Fußgängerzone Passanten lautstark provoziert und angespuckt. Bürger informierten die Polizei. 

Eine Streife machte den 30-jährige Mann ausfindig. Ihm wurden Platzverweise erteilt, denen er zunächst auch nachkam. Er kehrte jedoch immer wieder in die Fußgängerzone zurück, bespuckte dann in einem Geschäft eine Kundin und schlug grundlos einen Angestellten.

Nachdem er vor dem weiteren Eintreffen der Polizei zunächst verschwunden war, traf ihn eine Polizeistreife schließlich in unmittelbarer Nähe der Polizeiinspektion Speyer an. Er versuchte zu flüchten, konnte aber von den Beamten festgehalten werden. Er schlug mit der Faust nach den Beamten, traf aber nicht. Der Mann wurde zu Boden gebracht. Hierbei stemmte er sich massiv gegen die Polizisten und trat  – am Boden liegend – nach ihnen, so dass er an Oberkörper und Beinen von einer weiteren Streifenbesatzung festgehalten werden musste. Als er schließlich in den Gewahrsam geführt wurde, trat er zweimal gegen das Bein eines Beamten.

Der 30-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung strafrechtlich verantworten. Die eingesetzten Polizisten, der Angestellte und auch der Randalierer blieben unverletzt. Ein Test ergab bei dem Beschuldigten einen Wert von knapp 1,5 Promille Atemalkoholkonzentration. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin