Donnerstag, 19. September 2019

Speyer: Hundewelpen vor Hitzetod gerettet

Gedankenlos im Auto gelassen

26. Juli 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Es ist verantwortungslos, bei Hitze einen Hund im Auto zu lassen.
Symbolbild: Pfalz-Express

Speyer – Auf dem Festplatz in Speyer parkte am Sonntagnachmittag ein PKW, in dem zwei ausgewachsene Hunde und vier Welpen eingeschlossen waren.

Nach der Uhrzeit auf dem Parkticket waren die Tiere bereits eine Stunde im Fahrzeug. Trotz der leicht geöffneten Fenster war die Temperatur im Inneren des Autos erkennbar zu hoch.

Polizeibeamten gelang es, das Fahrzeug schadensfrei durch das Fenster zu öffnen. Eine zufällig anwesende Tierärztin nahm die Hunde vor Ort in Augenschein. Alle Tiere blieben unverletzt.

Die Eigentümerin, die kurze Zeit später erschien, erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Die Polizei warnt: „Bitte beachten Sie, dass bereits ab einer kurzen Zeit lebensgefährliche Temperaturen im Fahrzeug entstehen können. Lassen Sie daher niemals Kinder und Tiere alleine im Fahrzeug!“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin