SPD Wollmesheim nominiert Kandidaten – Rolf Kost soll Ortsvorsteher werden

18. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kommunalwahl 2014, Politik regional

Rolf Kost ist der SPD-Kandidat für das Amt des Wollmesheimer Ortsvorstehers.
Foto: SPD LD

Wollmesheim – Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Wollmesheim haben entschieden: Rolf Kost soll Ortsvorsteher werden. In einer Versammlung am 14. Februar wurde er einstimmig nominiert.

Kost, so der Wunsch der Mitglieder, soll Rudolf Boesche nachfolgen, der als Ortsvorsteher 15 Jahre lang „erster Bürger“ des kleinsten Landauer Stadtteils gewesen ist und bei der Kommunalwahl am 25. Mai nicht mehr für dieses Amt antritt.

Rolf Kost ist 51 Jahre alt, verheiratet, und hat drei Kinder im Alter von 24, 22 und 12 Jahren. Seit 28 Jahren lebt er in Wollmesheim. Beschäftigt ist Kost bei Energie-Südwest Netz GmbH.

In seiner Heimatgemeinde ist Rolf Kost seit langem überaus engagiert. Er ist in verantwortlicher Position Mitglied im mehreren Wollmesheimer Vereinen. So war er zwölf Jahre Vorsitzender der Weinwerbegemeinschaft. Seit einem Jahr ist er dort Zweiter Vorsitzender.

Seit 18 Jahren ist er für die SPD Mitglied im Ortsbeirat und seit 15 Jahren Vorsitzender SPD-Fraktion. Zudem ist er ehrenamtlich als Schöffe am Amtsgericht Landau tätig.

Als wichtige Ziele benennt Rolf Kost die Verkehrsberuhigung in der Mörzheimer Straße, die Schaffung von Bauplätzen, die Fortführung der Sanierung der Dorfschänke und eine Überdachung an der Leichenhalle.

SPD-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Maximilian Ingenthron leitete die Versammlung. Er lobte Rolf Kost als einen geradlinigen und zupackenden Menschen: „Rolf Kost ist geradezu prädestiniert als Ortsvorsteher. Er kennt Wollmesheim bestens und weiß um die Belange der Menschen und des Ortes. Und er besitzt das Vertrauen der Wollmesheimer, weil er auf die Kraft der Argumente baut und nicht auf laute Töne. Er setzt auf die richtige Mischung aus Bewährtem und Neuem. Und deshalb ist er als Ortsvorsteher der richtige Mann am richtigen Platz.“ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin