Sonntag, 15. Dezember 2019

Schornsteinfeger Seyfert kehrt künftig in Herxheim – Bernhard Garrecht im Ruhestand

16. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

 

Landrätin Theresia Riedmaier ernennt Jürgen Seyfert zum neuen Schornsteinfegermeister für den Kehrbezirk II (Herxheim) und verabschiedet Bernhard Garrecht in seinen Ruhestand. Herxheims Bürgermeister Franz-Ludwig Trauth. Foto: red

Herxheim – Wenn Schornsteinfeger vorbeigehen, dann erwarten die Menschen Glück. Einen neuen „Glückbringer“ gibt es ab sofort in Herxheim.

Bernhard Garrecht tritt mit 65 Jahren in den Ruhestand. Seit 27 Jahren war der an der Südlichen Weinstraße im Kehrbezirk II für Herxheim zuständig.

Seine Nachfolge tritt Jürgen Seyfert (41) aus Herxheim an. Es wird einen nahtlosen Übergang geben: Seyfert hat von 1989 bis 1992 sein Handwerk bei Garrecht gelernt und seit bestandener Meisterprüfung 1997 arbeitet er im Kehrbezirk Herxheim.

In einer kleinen Feierstunde verabschiedete Landrätin Theresia Riedmaier den Bezirksschornsteinmeister Garrecht und überreichte ihm seine Ruhestands-Urkunde. Sie dankte ihm mit Worten der Wertschätzung und mit Glückwünschen für einen neuen Lebensabschnitt. Gleichzeitig bestellte die Landrätin den Nachfolger Seyfert, der das Auswahlverfahren der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion für sich entschied.

„Der Beruf des Schornsteinfegers ist viel mehr, als nur den Kamin zu kehren. Sie sind verantwortlich für Brandschutz und Schadstoffmessung. Die Bürger suchen Rat bei Neubau, Einrichtung von Heizungsanlagen und vermehrt auch bei der Installation von Kaminöfen. Sie sind erfahren und kompetent in Fragen der Energieeinsparung und so sehr wichtige Partner nicht nur für die Behörden, sondern auch für die Bürgerschaft“ so Landrätin Theresia.

„Die Aufgabe bleibt in Herxheimer Hand. Viel Erfahrung und Ortskenntnis wird dem Nachfolger von Bernhard Garrecht, Jürgen Seyfert die Einarbeitung erleichtern“, so Bürgermeister Franz-Ludwig Trauth.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin