Schlüsselübergabe für Papamobil: Dieter Zetsche bei Papst Franziskus

3. Juli 2013 | Kategorie: Panorama

Bei dem gestrigen Treffen in der Vatikanstadt übergab Dr. Dieter Zetsche dem katholischen Kirchenoberhaupt die Schlüssel für sein neues Dienstfahrzeug. Dabei sprachen die beiden auch über nachhaltige und noch sicherere Mobilität sowie das gemeinnützige Engagement der Daimler AG.
Fotos: Daimler

Stuttgart/Rom – Bei einem privaten Treffen im Vatikan hat Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, Papst Franziskus die Schlüssel für das Papamobil übergeben.

Mit der eigens für das Kirchenoberhaupt angefertigten M-Klasse tritt Papst Franziskus Ende Juli seine erste offizielle Amtsreise nach Brasilien an. Während ihrer Begegnung sprachen Daimler-Chef Zetsche und Papst Franziskus zudem über nachhaltige und noch sicherere Mobilität sowie das gemeinnützige Engagement der Daimler AG.

„Es ist uns eine große Freude, dass auch Seine Heiligkeit Papst Franziskus auf die Sicherheit und den Komfort unserer Fahrzeuge vertraut und wir ihn mit dem Papamobil auch in Zukunft auf seinen Reisen begleiten werden“, sagte Zetsche nach dem Treffen im Domus Santa Marta, dem Gästehaus im Vatikan und derzeitigen Wohnsitz des Papstes. „Diese Tradition erfüllt uns mit großem Stolz.“

Seit mehr als 80 Jahren stellt die Marke mit dem Stern Fahrzeuge für die Reisen und öffentlichen Auftritte des katholischen Kirchenoberhaupts zur Verfügung. (red)

Dieter Zetsche überreichte Papst Franziskus gestern als sportliche Ergänzung zum Papamobil ein smart ebike.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin