Mittwoch, 26. Januar 2022

Schicksal der Schlecker-Frauen als Komödie für RTL – Whistleblower-Film soll folgen

25. August 2013 | Kategorie: Kultur, Vermischtes

Schlecker ging in die Insolvenz – und tausende Frauen standen auf der Straße.
Foto: dts Nachrichtangentur

Berlin – Das Schicksal der Frauen, die bei der Pleite der Drogeriekette Schlecker ihren Job verloren haben, kommt ins Fernsehen – als Komödie.

Nico Hofmann, Chef der Produktionsfirma Ufa Fiction, will für RTL die Geschichte von fünf Frauen erzählen, die sich gegen die Schließung ihrer Schlecker-Filiale in Berlin-Moabit zur Wehr setzen. Eine Hauptrolle in der Komödie soll unter anderem Katharina Thalbach spielen.

Eher ernsthaft will sich Hofmann – ebenfalls für RTL – einem anderen gesellschaftlichen Thema widmen: „Der Informant“ ist eine deutsche Variante der Geschichte um den NSA-Whistleblower Edward Snowden. Im Mittelpunkt soll ein BND-Mitarbeiter stehen, der nach einem Zwischenfall seine Arbeit nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann.  (red/dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin