Sonntag, 20. Oktober 2019

Regelmäßige Selbstuntersuchung wichtig: Kampf gegen Brustkrebs

11. März 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Gesundheit, Ratgeber

Die weibliche Brust in Bronze. Foto:klaas hartz/pixelio.de

 

Landau. Über 40.000 Frauen erkranken jährlich an Brustkrebs – in Deutschland ist damit durchschnittlich jede zehnte Frau betroffen. Das Mammakarzinom ist dabei die häufigste Krebserkrankung in den industriell geprägten Ländern.

Die regelmäßige Selbstuntersuchung der Brust ist eine unkomplizierte Möglichkeit, um Brustkrebs oder andere Erkrankungen des Brustgewebes festzustellen. Jede Frau sollte wissen, dass ein früh erkannter Brustkrebs gut behandelt werden kann und in vielen Fällen heilbar ist. Die eigene Tastuntersuchung ist dabei sehr wichtig.

„Frauen, die ihre Brust regelmäßig untersuchen, leisten eine gute Vorsorge für eine frühe Erkennung von Brustkrebs“, weiß die leitende Oberärztin der Frauenklinik im Vinzentius-Krankenhaus Hildegard Konieczny. „Je früher der Brustkrebs erkannt wird, desto höher sind die Heilungschancen. Wenn man bedenkt, dass jeder vierte Fall von Brustkrebs von den Betroffenen selbst entdeckt wird, spricht das eindeutig für die Tastuntersuchung.“

Auch wenn Frauen wissen, wie sinnvoll eine Selbstuntersuchung ist, ist vielen oft nicht klar, wie sie ihre Brust untersuchen sollen. Aus diesem Grund hat die Frauenklinik des Vinzentius-Krankenhauses ein Angebot entwickelt, um das Wie und Wann der Tastuntersuchung genau zu erklären. „Wir möchten Frauen zeigen, wie sie ihre Brust richtig abtasten, und sie darin unterstützen, die Selbstuntersuchung regelmäßig zu Hause durchzuführen“, erklärt Hildegard Konieczny. „Es ist wichtig, sich für die Untersuchung Zeit zu nehmen und genau auf seinen Körper zu achten. Dies möchten wir vermitteln.“

Viermal im Jahr führt Oberärztin Konieczny das Seminar Selbstuntersuchung der Brust durch. Weiterhin gilt die Empfehlung, die jährliche Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt und die zweijährig angebotene Mammografie (bei Frauen ab 50 Jahre), die von den Krankenkassen bezahlt werden, vornehmen zu lassen.

Der nächste Kurs „Selbstuntersuchung der Brust“ findet am 14. März von 17 Uhr bis 19 Uhr in der Frauenklinik des Vinzentius-Krankenhauses statt. Weitere Informationen und Anmeldung im Sekretariat der Frauenklinik unter 06341 / 17-2400. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin