Sonntag, 02. Oktober 2022

Rammen, Ausbremsen, Bahnschranken überfahren: Wilde Verfolgungsjagd mit Unfällen

17. August 2022 | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Foto: Pfalz-Express

Hockenheim/Südpfalz – Nachdem das Fahrzeug eines 28-jährigen Autofahrers am Mittwochvormittag (17.08.2022) wegen gestohlener Kennzeichen auf der B39 bei Hockenheim kontrolliert werden sollte, flüchtete der Fahrer des Wagens vor der Polizeistreife.

Der Fahrer raste zunächst über die B9 in Richtung Germersheim. Dort verursachte er mehrere Verkehrsunfälle, die entstandene Schadenshöhe ist bisher unklar.

Bei der weiteren Fahrt durch Bellheim und Rülzheim versuchte der 28-Jährige, die Polizeifahrzeuge durch Ausbremsen und Rammen an der Verfolgung zu hindern. Beim Bahnübergang in Richtung Herxheim fuhr der Autofahrer zwischen geschlossenen Bahnschranken hindurch. Schlussendlich konnte er auf der L549 bei Hatzenbühl von Polizeikräften gestoppt werden.

Bei der anschließenden Festnahme leistete der Mann Widerstand. Im Fahrzeug befand sich zudem eine schwangere Frau. Sie wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Verletzt wurde nach dem bisherigen Kenntnisstand niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsteilnehmer, die bei der Flucht gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Landau unter 06341/2870 oder kilandau@polizei.rlp.de zu melden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen