Donnerstag, 18. April 2024

Prozessauftakt zum Entführungs- und Missbrauchsfall in Edenkoben: 62-Jähriger gesteht

1. März 2024 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Landgericht Landau.
Foto: Pfalz-Express

Landau / Edenkoben – Am 1. März 2024 fand der Prozessauftakt gegen den mutmaßlichen Missbrauchstäter von Edenkoben vor dem Landgericht Landau statt.

Der Angeklagte, ein 62-jähriger Mann aus Neustadt an der Weinstraße, soll im September letzten Jahres ein zehnjähriges Mädchen auf dem Schulweg in Edenkoben entführt und sexuell missbraucht haben.

Die Verteidigerin trug ein Geständnis des Angeklagten vor. Darin gab der Mann die Entführung und den sexuellen Missbrauch des Mädchens zu. In seinen Erklärungen sprach der Angeklagte von einer schwierigen Kindheit und Jugend, Drogenkonsum und Depressionen. Schlafprobleme und die Drogen hätten seinen Kopf stark beeinträchtigt.

Die Öffentlichkeit hatte Zugang zu den Verhandlungen, der Andrang war entsprechend groß. Menschen kamen bereits lange vor Prozessbeginn zum Gericht, um einen der wenigen Zuschauerplätze zu ergattern. Die Tat hatte im September bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der mutmaßliche Täter war bereits mehrfach einschlägig vorbestraft, hatte sich nicht an die Auflagen gehalten und sich geweigert, eine Fußfessel zu tragen. 

Der Mann hatte die dann am 11. September 2023 die Zehnjährige beim Gymnasium Edenkoben in sein Auto gezerrt, in ein leerstehendes Fabrikgebäude bei Bad Dürkheim verschleppt und das Mädchen dort missbraucht hat. 

Später entdeckten Polizeikräfte den Audi des damals 61-Jährigen auf der L516 bei Maikammer und nahmen die Verfolgung auf. Der Täter flüchtete über die A65 in Richtung Kandel. Dabei fuhr er rücksichtslos und verursachte drei Verkehrsunfälle – mit dem entführten Kind im Auto. Er gefährdete auch andere Verkehrsteilnehmer. 

Auf der B9 im Bereich Kandel-Süd gelang es den Polizeibeamten, das Fahrzeug zu stoppen. Sie holten das Mädchen aus dem Auto – der mutmaßliche Täter musste unter Anwendung von Zwang aus dem Wagen geholt werden. Dabei wurde er leicht verletzt. (cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen