Sonntag, 16. Juni 2024

PLAYMOBIL-Schau: Historisches Museum der Pfalz begrüßt 100.000sten Gast 

11. Juni 2024 | Kategorie: Kultur, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional

V.li.: Theo Wieder, Vorsitzender des Bezirkstags Pfalz und des Stiftungsrats des Historischen Museums der Pfalz, Werner Schineller, Stiftungsvorstandsvorsitzender und Oberbürgermeister a.D., Jubiläumsgast Lasse mit seiner Mutter Eva Schumb-Falk und seiner Schwester Lotta, Museumsdirektor Alexander Schubert und Heike Externbrink-Becker vom Jungen Museum.
Foto: Historisches Museum der Pfalz, Anna Ockert.

Speyer – „Herzlichen Glückwunsch! Du bist unser Jubiläumsgast!“, mit diesen Worte begrüßte Heike Externbrink-Becker vom Jungen Museum den fünfjährigen Lasse im Historischen Museum der Pfalz.

Seine Mutter, Eva Schumb-Falk, hatte die 100.000ste Eintrittskarte für die Ausstellung „We Love PLAYMOBIL – 50 Jahre Spielgeschichte(n)“ gelöst. Die Familie aus Dudenhofen erhielt als Geschenk einen Blumenstrauß, die Jubiläums-Sonderfigur zur Ausstellung sowie ein Generationen-Ticket für den Besuch der nächsten Familien-Ausstellung „Der kleine Drache Kokosnuss“, die ab 27. Oktober 2024 im Historischen Museum der Pfalz zu sehen sein wird.

Die in Zusammenarbeit mit dem PLAYMOBIL-Künstler Oliver Schaffer entwickelte Ausstellung präsentiert anhand verschiedenster PLAYMOBIL-Miniaturwelten eindrucksvoll die schier unendliche Vielfalt des Spielsystems.

Zu sehen sind historische Motive wie ein römisches Heerlager oder eine Szene aus dem Alten Ägypten, modernes Stadtleben inklusive Pop-Konzert und Baustellen, Unterwasserwelten, Raumfahrtstationen und vieles mehr. Ausgeklügelte Licht- und Soundprojektionen erwecken ausgesuchten Schaulandschaften zum Leben. Gleichzeitig kann das Museumspublikum die Entwicklung der vergangenen 50 Jahre nachvollziehen und an großzügigen Spieltischen eigene Miniaturwelten schaffen.

Museumsdirektor Alexander Schubert erklärt den Erfolg der Ausstellung so: „Unsere ersten beiden Playmobil-Ausstellungen zum 30. und 40. Geburtstag des Kult-Spielzeugs waren schon Publikumsrenner. Die Kinder von damals sind inzwischen erwachsen geworden und kommen selbst wiederum mit ihrem Nachwuchs zu uns. Das zeigt, wie sehr Playmobil in der Lage ist, die Generationen zu verbinden und Freude am Museumsbesuch zu wecken.“

Die Schau im Historischen Museum der Pfalz läuft noch bis zum 15. September 2024 und ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

In den Sommerferien wird es vom 23. bis zum 26. Juli jeweils von 10 bis 13 Uhr ein Workshop-Programm für Kinder geben. Unter dem Motto ‚Drachen, Burgfrauen und Ritter‘ dürfen  junge Besucher selbst kreativ werden.

Weitere Informationen und Anmeldung zeitnah unter www.museum.speyer.de und 06232 / 620222.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen