Montag, 23. September 2019

Pirmasens: Lebensgefährten erstochen – 30-Jährige zeigt sich selbst an

30. Juli 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Symbolbild: Pfalz-Express

Pirmasens – Eine 30-Jährige steht im Verdacht, am Sonntagabend ihren 58-jährigen Lebensgefährten getötet zu haben.

Die Frau erschien am Montagnachmittag bei der Polizeiinspektion Pirmasens. Sie gab an, ihren Partner erstochen zu haben.

Die zum Tatort entsandten Einsatzkräfte fanden in der Wohnung des Paars die Leiche des Mannes vor. Die Tatverdächtige wurde festgenommen. Sie soll noch im Lauf des Tages einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Die Obduktion des Opfers findet zurzeit in Homburg statt. Das vorläufige Ergebnis der Obduktion wird laut Polizei und Staatsanwaltschaft voraussichtlich Ende der Woche vorliegen.

Zum Tathergang, dem Motiv und weiteren Einzelheiten können die Behörden noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen laufen. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin