Mittwoch, 28. Juli 2021

Kaiserslautern/Pirmasens: Schlechter Scherz: Urin als Eistee ausgegeben

12. Juni 2018 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Foto: dts Nachrichtenagentur

Kaiserslautern/Pirmasens – Am Donnerstag (7. Juni) trank ein 13-jähriger Schüler im Zug von Kaiserslautern nach Pirmasens Urin aus einer Getränkeflasche, da ein Jugendlicher ihm glaubhaft machte, es sei Eistee.

Weil es komisch schmeckte, spuckte er es aus. Daraufhin erklärte der 15- Jährige ihm, dass er Urin getrunken habe.

Die Mutter des Opfers meldete sich bei der Bundespolizei, die daraufhin ein Strafverfahren wegen Körperverletzung einleitete. Eine Fahndungsmaßnahme der Kaiserslauterer Bundespolizisten verlief am Montag erfolgreich.

Die Beamten konnten den Tatverdächtigen und mehrere Zeugen ermitteln. Der Jugendliche musste einsehen, dass er die Grenzen zu einem Streich deutlich überschritten hat. Ihn erwartet laut Polizei nun ein Verfahren wegen Körperverletzung.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin