Mittwoch, 26. Februar 2020

Paul-Moor-Schule platzte aus allen Nähten: Einweihung der neuen Außenstelle gefeiert

9. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

Ausgelassene Freude herrschte bei allen Beteiligten bei der  Einweihung der neuen Außenstelle.
Foto: stadt-landau

Landau. Im vergangenen Jahr wurde die Außenstelle der Paul-Moor-Schule von Edenkoben in das Schulzentrum Ost nach Landau umgezogen. Für die Einrichtung der Außenstelle waren umfangreiche Umbaumaßnahmen erforderlich, welche mit Hilfe des Landes Rheinland-Pfalz bewerkstelligt wurden.

Im Rahmen eines kleinen Festaktes hat Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer gemeinsam mit der Staatsministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Vera Reiß, und dem Kreisbeigeordneten Bernd E. Lauerbach die Außenstelle der Paul-Moor-Schule im Schulzentrum Ost eingeweiht.

Das Rahmenprogramm wurde von der Schülerband der IGS und einer Gruppe von Schülern der Paul-Moor-Schule, die zwei Lieder sangen, gestaltet.

„Die Paul-Moor-Schule war aus allen Nähten geplatzt, deswegen musste eine Lösung her“, so Oberbürgermeister Schlimmer zu Beginn seines Grußwortes.

Gemeinsam mit der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße wurde überlegt, wie die Paul-Moor-Schule nach dem Auslaufen des Mietvertrages an der Außenstelle Edenkoben weiterhin aufgestellt werden könnte.

Die Intergrierte Gesamtschule unter der Leitung von Ralf Haug hatte damals angeboten, die Paul-Moor-Schule an ihrer Schule aufzunehmen. Nach den Umbaumaßnahmen kann sich die heutige Außenstelle wirklich sehen lassen.

Sie wurde nun im Erdgeschoss des Schulzentrums Ost auf rund 600 qm eingereichtet. Hiervon konnten sich Oberbürgermeister Schlimmer, Staatsministerin Reiß und Kreisbeigeordneter Lauerbach überzeugen. Vier Klassenräume mit jeweils ca 50 qm sowie zwei Differenzierungsräume, eine Toilettenanlage und eine Lehrküche wurden hergestellt.

„Mein Dank gilt neben dem Land Rheinland-Pfalz und dem Kreis Südliche Weinstraße natürlich der Integrierten Gesamtschule, der Lehrerschaft der beiden Schulen, die bei den Maßnahmen unterstützt haben, unser Gebäudemanagement und natürlich euch, den  Schülern der Paul-Moor-Schule, die sich hier hoffentlich wohlfühlen und gut einleben werden“, so Schlimmer. Zahlreiche Schüler der Paul-Moor-Schule hatten zwei Lieder einstudiert und gemeinsam mit den geladenen Gästen gesungen.

„Der Schulbesuch hat mich sehr beeindruckt. Die Paul-Moor-Schule hat im Gebäude der Integrierten Gesamtschule Landau ein neues Zuhause gefunden und beide Schulen können voneinander lernen und begegnen sich mit Wertschätzung. Ich konnte mich davon überzeugen, dass die  Schüler in der Paul-Moor-Schule die bestmögliche Förderung bekommen und dafür danke ich dem engagierten Kollegium von Herzen“, betonte Bildungsministerin Vera Reiß.

Beim gemeinsamen Rundgang durch die neuen Räume wurde die Ministerin von einem Schüler mit einem selbst gebastelten Herz aus Pappmaché überrascht. Es war zu spüren, dass sich die Schüler der Paul-Moor-Schule sichtlich wohl in ihrer neuen Unterkunft fühlen. (stadt-landau)

Das Rahmenprogramm wurde von der Schülerband der IGS und einer Gruppe von Schülern der Paul-Moor-Schule  gestaltet.
Foto: stadt-landau

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin