Mittwoch, 21. Februar 2024

Pakistan: Bewaffnete erschießen mehrere ausländische Touristen

23. Juni 2013 | Kategorie: Nachrichten

Blick über Islamabad.
Foto: F.M./pixelio.de

Islamabad – Im pakistanischen Teil von Kaschmir haben bewaffnete Angreifer in einem Hotel mehrere ausländische Touristen erschossen.

Nach ersten Angaben der örtlichen Polizei wurden mindestens neun Ausländer getötet. Dabei soll es sich um fünf Ukrainer, einen Russen und drei Chinesen handeln. Zudem wurde auch eine pakistanische Frau erschossen.

Der Angriff ereignete sich in der Nähe des Basislagers des Nanga Parbat, des neunthöchsten Berges der Erde. Der Gipfel ist vor allem bei ausländischen Bergsteigern beliebt. Bislang hat sich noch keine Gruppierung zu dem Attentat bekannt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen