Freitag, 20. April 2018

Oster-Zeitreise – Stationentheater zu Ostern am Haardtrand

1. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Die Osterzeitreise führt auch ans Deidesheimer Tempelchen.
Foto: er-lebt

Neustadt-Haardt. Die Geschehnisse rund um Tod und Auferstehung Jesu sind Thema eines Stationentheaters, das am Ostermontag (2. April) in Wald und Weinbergen auf der Haardt stattfinden soll.

Bereits zum sechsten Mal wird diese „Osterzeitreise“ angeboten.
Als Kulisse verwenden die Schauspieler nur wenige Requisiten und nutzen vor allem örtliche Gegebenheiten: Das „Deidesheimer Tempelchen“ verwandelt sich in den Schauplatz des letzten Abendmahls; die Scheffelwarte wird zum Gerichtshof des Pilatus – an sieben einfach gestalteten Stationen werden die Geschehnisse von vor 2000 Jahren nach gezeichnet.

Dargestellt werden sie aus der Perspektive von Augenzeugen: „Petrus“, „Maria Magdalena“ und andere, die damals dabei waren, erzählen, wie sie diese Tage erlebten und was das für sie bedeutete.

Der Weg ist teilweise holprig, aber auch mit (geländegängigen) Kinderwagen zu bewältigen. Start ist um 10.30 auf dem Parkplatz am oberen Eingang der Dr.-Welsch-Terrasse.

Die Veranstaltung dauert etwa 90 Minuten. Angeboten wird sie von Er-lebt: Eine Kirche für Neustadt, die auch das jährliche Krippenspiel mit Tieren im Hof der BrauchBar organisiert.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Gemeinde (www.neustadt.er-lebt.de) oder unter 06321-9732103 (Johannes Klein).

Er-lebt: Eine Kirche für Neustadt
Büro: Gerichtstraße 14, 67433 Neustadt an der Weinstraße / 06321 – 9 73 21 03
Gottesdienste: Sonntags, 10.30 Uhr / Sandfeldweg 24, 67433 Neustadt an der Weinstraße
www.neustadt.er-lebt.de

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin