Dienstag, 21. September 2021

Orgelkonzert in der Pfarrkirche St. Nikolaus Bellheim

Heitere Orgelmusik mit Dekanatskantor Bernd Greiner

5. September 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur, Veranstaltungstipps

Quelle: Gadinger

Bellheim. Anlässlich des 40. Jahrestages der Weihe der Ott-Orgel, findet am Sonntag, 12. September, 18.30 Uhr, in der katholischen Pfarrkirche St. Nikolaus in Bellheim, ein Orgelkonzert mit heiterer Orgelmusik statt.

An der Orgel spielt Dekanatskantor Bernd Greiner.

Das abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programm lässt mit Sicherheit die Herzen der Freunde der Orgelmusik höher schlagen. Es bietet heitere Orgelmusik von „Bach“, Lefbure-Wély, Joplin, Bratton bis hin zu Johann Strauss (Vater) und weiteren bekannten Komponisten. Dabei gibt es drei Schwerpunktthemen: „Tiere in der Orgelmusik“ – „Ragtimes – TwoStep-Marches“ und „Die Orgel tanzt“. Moderation: Alfred Gadinger.

Die Bellheimer Orgel wurde von der Orgelbaufirma Paul Ott, Göttingen, in den Jahren 1980/1981 gebaut. Das gotische Gehäuse der Vorgängerorgel von 1890, wurde dabei, passend zum gotischen Baustil der St. Nikolauskirche, übernommen.

Sie verfügt über 2 Manuale (je 56 Tasten) und Pedal (30 Tasten) mit 31 klingenden Registern, d.h. eine Pfeifenreihe mit gleicher Bauweise und gleichem Klangcharakter. Von den rund 2.100 Pfeifen sind 172 aus Holz, die übrigen aus einer Zinn/Blei-Legierung. Insgesamt 65 Pfeifen stehen sichtbar im sogenannten Prospekt („Gesicht“ der Orgel). Die längste Pfeife und somit auch tontiefste Pfeife, hat eine Länge von über 5 Metern.

Die kürzeste und damit den höchsten Orgelton erzeugende Pfeife, hat eine Länge von ca. 1,3 cm und einen Durchschnitt von ca. 4 mm. Die Ott- Orgel hat eine mechanische Spiel- und elektrische Registertraktion sowie insgesamt 640 Setzerkombinationen und verfügt damit über eine breite Stimmenverteilung, die vielfältige musikalische Gestaltungsmöglichkeiten bietet.

Anmeldung bis 10. September

Wegen der geltenden Hygienebestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, ist eine Anmeldung bis spätestens Freitag, 10. September, 11 Uhr, im Pfarrbüro, Tel.: 07272 973050 erforderlich. (mg)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin