Samstag, 05. Dezember 2020

Offenbacher im Ausnahmezustand: Mehrere Waffen sichergestellt

14. Januar 2016 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Sujetbild: pfalz-express.de/Licht

Sujetbild: pfalz-express.de/Licht

Offenbach – Am Nachmittag des 13. Januar wurde die Polizei Landau davon verständigt, dass in Offenbach ein 52jähriger mit einer Schusswaffe hantieren würde.

Bei Eintreffen der Polizei verließen zwei Mitbewohner das Haus und gaben an, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befände.

Daraufhin wurde das Wohnanwesen des Mannes umstellt und mit Lautsprechern Kontakt mit ihm aufgenommen.

Nach knapp einer Stunde guten Zuredens kam der Mann ohne eine Waffe aus dem Haus und wurde von den Einsatzkräften in festgenommen. Er wurde eine Klinik gebracht.

Im Haus wurden mehrere Waffen gefunden und sichergestellt, teilte die Polizei mit.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Ein Kommentar auf "Offenbacher im Ausnahmezustand: Mehrere Waffen sichergestellt"

  1. Thomas Dreck sagt:

    Weiss einer was für Waffen beschlagnahmt wurden? WBK pflichtig? Luftdruck? Schreckschuss? Messer / Küchenmesser? Schlagstöcke?

Directory powered by Business Directory Plugin