Donnerstag, 11. August 2022

Nicht lustig: Mit Messer auf Kerwe in Kaiserslautern

2. Juni 2018 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Kaiserslautern – Mehrere Besucher der Mai-Kerwe meldeten sich am Mittwochabend besorgt bei der Polizei-Fußstreife auf dem Messeplatz. Der Grund: Sie hatten einen Mann gesehen, der ein Messer offen mit sich führte.

Dank der Personenbeschreibung erwischten die Polizeibeamte den Mann wenig bei den Sanitäranlagen. Das geöffnete Messer hielt er in der Hand. Auf Aufforderung legte er es zur Seite.

Bei der Durchsuchung des Mannes und seiner Sachen wurden keine weiteren gefährlichen Gegenstände gefunden. Der 29-Jährige, der für die Polizei kein Unbekannter ist, gab an, er habe sich einen Spaß erlauben wollen, indem er das Messer so offensichtlich mit sich herum trug.

Die Polizeibeamten versuchten dem Mann zu erklären, warum das nicht witzig ist. Zur Verdeutlichung erhält der 29-Jährige eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Das Klappmesser wurde sichergestellt und dem Mann ein Platzverweis für das Kerwegelände bis zum nächsten Morgen ausgesprochen.

Parallel zur Kontrolle des 29-Jährigen wurde auch sein Begleiter durchsucht. Bei dem 38-Jährigen wurden ein Einhandmesser und Betäubungsmittel gefunden. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen