Freitag, 06. August 2021

Neustadt: Sturzbetrunken über die Autobahn

20. Juni 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Symbolbild: Pfalz-Express

Neustadt. Am 20. Juni, kurz vor 18 Uhr, wurde durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin ein in starken Schlangenlinien fahrender Pkw gemeldet.

Dieses Auto sowie die Zeugin waren auf der A65 in Richtung Neustadt unterwegs.

Der Fahrer konnte schon auf der Autobahn seinen Pkw nicht kontrollieren und fuhr mehrfach auf die linke Spur, ohne jemanden konkret zu gefährden.

Aufgrund der äußerst auffälligen Fahrweise informierte die Zeugin die Polizei und konnte diese schließlich lotsen. Noch während des Telefonats mit der Wache, fuhr der Fahrer weiterhin in Schlangenlinien, insbesondere auf der B38, zwischen dem sogenannten Steinkreisel und der Mußbacher Landstraße.

Hier kam er mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Laut Zeugin herrschte hier glücklicherweise kein Gegenverkehr. Die Fahrt ging weiter nach Neustadt und am Rosengarten missachtete der Fahrer des Pkw noch eine Rot zeigende Ampel.

Der 37jährige Fahrer aus Neustadt konnte in der Maximilianstraße angehalten und kontrolliert werden.

Tatsächlich bestätigte sich die Annahme der Zeugin. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 3,9 Promille. Der Fahrer wurde zur Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei Neustadt bittet um Mitteilung von Zeugen, die den Vorgang ebenfalls beobachtet haben oder gar gefährdet wurden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin