Freitag, 24. Januar 2020

Neujahrsempfang in Jockgrim: Besondere Leistungen gewürdigt 

7. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Der Neujahrsempfang in Jockgrim ist immer gut besucht.
Fotos: über OG Jockgrim
Fotogalerie am Textende

Der Neujahrsempfang der Ortsgemeinde Jockgrim am ersten Sonntagmorgen des Jahres war wieder einmal ein gelungener Start der Dorfgemeinschaft in ein neues Jahr.

Im gut besuchten Ziegeleimuseum trafen sich Jung und Älter, um mit einem kurzweiligen Programm, Gesprächen und vielen guten Wünschen in das Jahr 2020 zu starten.

Den schwungvollen musikalischen Rahmen setzte der Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung von Thomas Schehr. Die Musiker begannen das Programm mit ihrem Einmarsch und beschlossen später den offiziellen Teil. Das Twenty Up Ensemble der Froschkönige unter der Leitung von Frank Montillon glänzte mit „Dort drunten im Tale“ und den humorvollen Titeln „Die Warteschleife“ und „In jeder Frau steckt ein Stück Hefe“. Beide Gruppen wurden mit viel Applaus bedacht.

Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart (CDU) übermittelte in seinem Grußwort vier Wünsche, unter anderem den nach einem respektvollen Umgang miteinander und es nicht bei Worten zu belassen, sondern auch zu handeln.

Der erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler stellte in den Mittelpunkt seines Grußworts, wie wichtig es sei, gemeinsam anzupacken, um etwas zu erreichen. Als aktuelle Themenbereiche nannte er Bildung und Gesundheit.

Karl Dieter Wünstel, Bürgermeister der Verbandsgemeinde, fasste die aktuellen Projekte auf Verbandsgemeindeebene zusammen und gab einen Ausblick auf kommende große Aufgaben.

Für die Kulturgemeinschaft überbrachte deren Vorsitzender Michael Werling Grüße. Er kündigte die großen Jubiläen von TSG und Freiwilliger Feuerwehr in diesem Jahr an und warb bei den Anwesenden um Engagement in den Vereinen.

Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann behandelte in ihrer Neujahrsrede Aktuelles aus der Gemeinde. Unter anderem sprach sie die Sanierungsmaßnahmen in der Buchstraße an, den Friedhof, die Nahversorgung, Bestrebungen zum Erhalt der Artenvielfalt und Veränderungen bei den Kindertagesstätten durch das neue Kita-Gesetz.

Sie dankte all denen, die sich für die Gemeinde einbringen, mit ehrenamtlichem Einsatz oder in ihrem Beruf. Dankbar zeigte sie sich auch für die gute Zusammenarbeit mit vielen Menschen, Einrichtungen und Institutionen.

Ehrenamtskarten überreicht

Erstmals wurden im Rahmen eines Jockgrimer Neujahrsempfangs Ehrenamtskarten des Landes Rheinland-Pfalz überreicht. Die Wander- und Theaterfreunde hatten diese für drei ihrer besonders engagierten Mitglieder beim Land beantragt. So gingen Ehrenamtskarten an Alexandra Hellmann, Jutta Reuter und Volker Werling.

Höhepunkt der Veranstaltung war wieder einmal die Würdigung besonderer Leistungen. Die Vorstände von Jockgrimer Vereinen hatten höchst verdiente Mitglieder aus ihren Reihen benannt – für besondere sportliche Leistungen oder für herausragendes ehrenamtliches Engagement weit über das übliche Maß hinaus. Die so Geehrten repräsentierten die unterschiedlichsten Sparten und Gebiete – gemeinsam ist allen, dass sie die Wertschätzung der Dorfgemeinschaft höchst verdient haben.

Mit Stolz und Freude blickte die Dorfgemeinschaft auf:

Schützenverein DIANA: Romy Heinlein, Landesmeisterin Blankbogen Halle Master; Inka Ochsenreither, Landesmeisterin Feld und Jagd Blankbogen Jugend weiblich und 3D Instinktivbogen Jugend weiblich; Kazim Yildirim, Landesmeister Luftgewehr Auflage Senioren 0 und Kleinkaliber Auflage Senioren 0; Sophie Petry, Europäische Polizeimeisterschaften 1. Platz Luftgewehr Mixed, 3. Platz Kleinkaliber 60 m liegend, 3. Platz Kleinkaliber 3 x 40 Schuss, 4. Platz Luftgewehr, Deutsche Meisterschaften 1. Platz Mannschaft Junioren Kleinkaliber 3 x 20 Schuss, 1. Platz Kleinkaliber 60 m liegend, 3. Platz Junioren 3 x 40 Schuss mit neuem deutschen Rekord im Vorkampf, Landesmeisterin Junioren Kleinkaliber 50 m; 1. Mannschaft Gewinn der höchsten Liga des Landesverbandes mit Simone Keiber, Peter Gehrlein, Cord Christoph Waltke, Oceanne Mueller, Kristina Hehn, Gregor Braun und Martin Volz.

Tischtennis: Niklas Richard, Pfalzmeister im Doppel Schüler C, 3. Platz Einzel Schüler C; Jonas Richard, Pfalzmeister Einzel Schüler B, Pfalzmeister Doppel Schüler B und Schüler A.

Rassegeflügelzuchtverein: Helke Wollenburg, Süddeutsche Meisterin mit Zwerg-Seidenhühnern weiß; Helke und Claus Wollenburg, Süddeutsche Meister mit Antwerpener Bartzwergen; Bernd Stohner, Süddeutscher Meister mit Streicherenten silberwildfarbig und mit Orpingtonenten gelb; Peter Rabenstein, Deutscher Meister auf der Junggeflügelschau mit Hochbrutflugenten blau-dunkelwildfarbig; Niko Rabenstein, Deutscher Meister auf der Junggeflügelschau mit Hochbrutflugenten dunkel-wildfarbig; Frank Malitz, Bundessieger und Süddeutscher Meister mit Welsumer Hühnern; Linus Wilhelm Malitz, Deutscher Meister bei der Bundesjugendschau in der Kategorie große Hühner mit Dresdenern braun.

Freiwillige Feuerwehr: Goldene Ehrenfeuerwehrzeichen für Alexander Reiß für 35 Jahre teils aktive Wehr, teils Spielmannszug; Georg Weigel für 35 Jahre aktive Wehr und Spielmannszug; Volker Reiß für 35 Jahre aktive Wehr; Patrick Guttenbacher für 45 Jahre teils aktive Wehr, teils Spielmannszug.

Katholische Pfarrgemeinde: Martina Stöffler für herausragendes ehrenamtliches Engagement.

Peter Distl für die Zusammenstellung und Herausgabe des Jockgrimer Ortsfamilienbuches.

Froschkönige: Albrecht und Ursula Gareis für herausragendes ehrenamtliches Engagement.

Zehnthaus: Rosi Mühlheußer für herausragendes ehrenamtliches Engagement.

TSG: Manfred Keiber, Werner Schwein und Alfred Schloß für herausragendes ehrenamtliches Engagement.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin