Samstag, 21. September 2019

Neuburg: Verein WohnPfleGe übernimmt Betreuung in Wohn-Pflege-Gemeinschaft – Freier Platz für Senioren mit Pflegebedarf

23. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto über Wohn-Pflege-Gemeinschaft Neuburg

Neuburg – In der Wohn-Pflege-Gemeinschaft „Am Dorfplatz“ fühlen sich seit einem Jahr zwölf Senioren wohl.

„Die neue Wohnform wird gut angenommen und die Bewohner erfreuen sich ihres Lebens“, resümiert Arnika Eck vom Bürgerverein Neuburg, der Träger der Wohngemeinschaft ist.

Zum Selbstverständnis einer Wohngemeinschaften gehört, dass die Bewohner bestimmen, was gegessen und getrunken wird und wie der Alltag gestaltet werden soll. Die Bewohner legen aber auch fest, wer die Pflege und Betreuung erbringt.

So vollzog sich im April diesen Jahres ein Wechsel bei der 24-Stunden-Betreuung. Im Einvernehmen mit der Ökumenischen Sozialstation, Wörth, beendeten die Bewohner das Vertragsverhältnis. „Nach reiflicher Überlegung gründeten wir den Verein WohnPfleGe und häusliche Betreuung Neuburg, der seit 1. April die 24-Stunden-Betreuung in der WG übernommen hat“, erklärt Eck.

„Unsere gemeinschaftliche Wohnform, in der die Selbstbestimmung der Bewohner groß geschrieben wird, erfordert eine hohe Kundenorientierung der Dienstleister“, sagt Robert Ruppenthal, Vorsitzender des neuen Vereins WohnPfleGe Neuburg. Mit dem neu gegründeten Verein könne man beispielsweise die Qualitäts-Anforderungen in Betreuung und Aktivierung passgenauer organisieren. Trotzdem seien die Kosten der Betreuung und Miete in Summe sehr attraktiv, erklärt Ruppenthal.

Für die Grundpflege und medizinische Versorgung wählen die Bewohner ihren Pflegedienst individuell aus. Aktuell ist ein Zimmer in der Wohngemeinschaft frei. Interessenten können sich beim Bürgerverein Neuburg melden:

Kontakt:  Arnika Eck, Tel. 07273/3732 oder per E-mail: arnika.eck@buergerverein-neuburg.de Nicole Zor Tel. 160-97798193 oder per E-mail: nicole.zor@buergerverein-neuburg.de.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin