Sonntag, 22. September 2019

Neuburg: Bürgerverein begrüßt 400. Mitglied – Wohn-Pflege-Gemeinschaft angelaufen

25. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Die 2. Vorsitzende Gerlinde Martus begrüßt das 400. Mitglied Andrea Kropp mit einem Los der Fernsehlotterie.
Foto: Bürgerverein Neuburg

Neuburg – Bei der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins begrüßte die 1. Vorsitzende Arnika Eck mit Andrea Kropp das 400. Mitglied im Bürgerverein.

„Der Verein floriert und gedeiht“. Das begründete die Vorsitzende mit den nachhaltigen Angeboten, zu denen auch immer wieder neue Services hinzu kämen sowie mit dem Mut zu dem Großprojekt Wohn-Pflege-Gemeinschaft, das der Verein für 12 Senioren errichtet hat.

Nachdem im März 2017 ein neuer Vereins-Bus in Betrieb genommen werden konnte, wurde eine wöchentliche Einkaufsfahrt in den Angebotskatalog aufgenommen, die von Karin und Wolfgang Bosbach organisiert wird. Über 200 Arztfahrten schulterten die fünf Fahrer des Bürgervereins. Außerdem bietet neuerdings Nicole Zor den Mitgliedern ihre professionelle Pflege-Beratung an.

Die Wohn-Pflege-Gemeinschaft ist seit 6. März in Betrieb. Bis Mitte Mai sind alle 12 Zimmer bewohnt. Die Stimmung unter den Bewohnern und Mitarbeitern in der WG gestalte sich positiv und sehr familiär, sagte Eck.

So hatte sich auch bereits das SWR-Fernsehen für das Projekt interessiert und einen Beitrag in der Landesschau am 11. April ausgestrahlt.  Am 26. Juli erwartet der Bürgerverein Besuch von der Rheinland-Pfälzischen Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Ende Mai will das Filmteam der Deutschen Fernsehlotterie einen Beitrag drehen, der im Vorabendprogramm der ARD gezeigt werden soll. Kassierer Ingo Hammann berichtete von einer zunehmend anspruchsvollen Aufgabe als Kassierer und visualisierte alle Konten und Zahlen anschaulich. (

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin