Freitag, 02. Dezember 2022

Nach Körperverletzung mit Pfefferspray im Zug nach Neustadt: Bundespolizei sucht weitere Zeugen

22. Mai 2018 | Kategorie: Landau, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Landau/ Neustadt – Am Samstagabend (19. Mai) lieferten sich zwei Männer und eine Frau im Alter von 16, 34 und 37 Jahren zwischen 22.30 Uhr und 23 Uhr eine Schlägerei im Zug von Landau nach Neustadt, wobei auch Pfefferspray zum Einsatz kam.

Dabei wurde auch ein Unbeteiligter verletzt, der wegen einer Augenreizung ärztlich behandelt werden musste.

Die Bundespolizei leitete aufgrund eines Zeugenhinweises ein Ermittlungsverfahren ein und konnte bereits zwei Täter identifizieren.

Die Bundespolizei bittet weitere Zeugen und Personen, die durch das Pfefferspray verletzt wurden, sich bei der Bundespolizei Kaiserslautern zu melden (Telefon 0631/34073-0 oder über das Internet www.bundespolizei.de).

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen