Dienstag, 18. Dezember 2018

Neustadt-Hambach: Mann bei Jakobuskerwe zusammengeschlagen – Polizei sucht Zeugen

4. August 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Symbolbild Pfalz-Express

Symbolbild Pfalz-Express

Neustadt – Ein 20-Jähriger aus Neustadt wurde in der Nacht vom Freitag auf Samstag (28.-29.7.) von einer Personengruppe auf dem Hambacher Jakobusfest angegriffen. Der Mann zeigte den Vorfall erst am Donnerstag bei der Polizei an.

Etwa acht bis zehn 10 Personen schlugen und traten auf ihn ein, als er gerade an einem Weinberg austreten war. Ein 17-jähriger (der Polizei namentlich bekannter) Jugendlicher ging dazwischen, daraufhin flüchteten die Täter. Der Helfer habe sich aber ebenso in einer Personengruppe befunden, so die Polizei. Weitere Angaben machte sie nicht.

Auslöser des Angriffs sollen zuvor ausgesprochene Beleidigungen durch den Geschädigten und seiner beiden Freunde gegenüber zwei Frauen gewesen sein. Das Opfer erlitt durch die Schläge und Tritte Prellungen und Verletzungen des Bauchraums und musste zwei Tage im Krankenhaus behandelt werden.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Neustadt erbeten.

Telefon 06321 854-0

Telefax 06321 854-248

pineustadt@polizei.rlp.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin