Sonntag, 19. Mai 2019

Moderation abgebrochen: Tagesschau-Sprecher Hofer erklärt Ausfall

14. März 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts Nachrichtenagentur

Hamburg  – Der Einsatz von Jan Hofer am Donnerstagabend in der 20-Uhr-Tagesschau hat für Aufsehen und Besorgung unter den Zuschauern gesorgt.

Hofer hatte sich während der Sendung zunächst mehrfach auffällig versprochen, am Ende zeigte die Kamera, wie der Chefsprecher sich nur noch am Moderatorenpult festhalten, aber nicht mehr die Abmoderation absolvieren konnte.

Er nehme an, dass er ein Medikament nicht vertrage, dass er seit Donnerstag wegen einer verschleppten Grippe nehmen müsse, teilte 69-jährige Hofer keine zwei Stunden später über seinen Twitter-Account mit. Ein Check im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf habe „keinerlei Auffäligkeiten“ ergeben.

Hofer spricht seit 1985 die Tagesschau, seit 2004 ist er deren Chefsprecher. (dts Nachrichtenagentur/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Moderation abgebrochen: Tagesschau-Sprecher Hofer erklärt Ausfall"

  1. qanon sagt:

    Auf der Internetseite Propagandaschau kann der gemeigte PEX Leser sich über weitere Aussetzer des Herrn Hofer und Co. informieren,

    Es hat etwas mit Rückgrat zu tun, so einen Job wie Herr Hofer nicht zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin