Donnerstag, 25. Juli 2024

Matt Damon: Für neuen Film täglich vier Stunden im Fitness-Studio schinden

19. Juli 2013 | Kategorie: Leute

Superstar auf der Leinwand, zuhause liebevoller Vater: Hollywood-Mime Matt Damon.
Foto: dts Nachrichtenagentur

München  – Der US-Schauspieler Matt Damon musste für seinen neuen Film „Elysium“ monatelang täglich vier Stunden im Fitnessstudio schwitzen.

„Das war echt harte Arbeit. Ich war jeden Tag vier Stunden im Fitnessstudio. Aber die Veränderung war unfassbar, auch konditionell“, sagte der 42-Jährige im Gespräch mit dem Magazin „Cosmopolitan“.

Auf die Frage, wann sich der Leinwand-Held privat als Held fühle, sagte Damon: „Wenn ich nach Hause zu meinen vier Töchtern komme. Allein durch die Art, wie die Kleinen mich ansehen, geben sie mir das Gefühl, ein echter Held zu sein.“

Zugleich verriet der Schauspieler, dass er „viele Ticks“ habe. „Zwei davon sind Fingerknöchelknacken und Fingernägelkauen. Das mache ich, seit ich 2004 mit dem Rauchen aufgehört habe“, gestand Damon.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen