Mittwoch, 13. November 2019

Lingenfeld: „Einmietebetrüger“ in Hotel

29. März 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: red

Lingenfeld – Am Dienstagabend verständigte ein Hotelbesitzer aus Lingenfeld die Polizei, weil ein Paar die Rechnung für das angemietete Hotelzimmer in Höhe von 428 EUR nicht begleichen konnte.

Die Gäste, bestehend aus einem 54-jährigen Mann und einer 52-jährigen Frau aus dem Kreis Germersheim hatten seit dem 22. März im Hotel residiert und die Zahlung des Zimmers mit einem gefälschten Überweisungsbeleg vorgetäuscht.

Als die Polizeibeamten eintrafen, hatte der Mann das Hotel bereits verlassen. Die angetroffene Frau versuchte die Beamten zu täuschen, indem sie falsche Personalien angab. Der Schwindel flog jedoch auf. Zwischenzeitlich wurde auch der Begleiter der Frau ermittelt. Gegen die Beiden wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs eingeleitet.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin