Montag, 27. Januar 2020

Leitung der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Edenkoben neu aufgestellt

11. Dezember 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Leute-Regional

Wehrleiter Heinz Fruth, stellvertretender Wehrleiter Bernd Sturn, der neue stellvertretende Wehrleiter Andy Haag und der aus dem Amt des stellvertetenen Wehrleiters geschiedene Marco Feig sowie Bürgermeister Olaf Gouasé (v. li.)
Foto: Verbandsgemeinde Edenkoben

Edenkoben. Die Wehrleitung der Verbandsgemeinde Edenkoben um Wehrleiter Heinz Fruth (Edenkoben) und dessen Stellvertreter Bernd Sturn (Edesheim) hat sich neu aufgestellt.

In der Sitzung am gestrigen Dienstag wählten die versammelten Wehrführer Andy Haag (Gommersheim) zum stellvertretenden Wehrleiter. Der Gommersheimer Wehrführer tritt die Nachfolge von Marco Feig (Gommersheim) an, dessen Amtszeit nach zehn Jahren endete.

„Marco Feig hat insbesondere durch seine hervorragende Sachkenntnis unser gesamtes Feuerwehrwesen in struktureller Hinsicht in diesen zehn Jahren nachhaltig mit geprägt“, sagte Bürgermeister Olaf Gouasé zum Abschied. So seien das Fahrzeugbeschaffungskonzept und das nun in die Gremienberatung gehende Waldbrandkonzept von ihm erarbeitet worden.

Auch sein erfolgreiches Hinwirken auf die Zusammenarbeit der einzelnen Wehren – „getragen von dem richtigen Gedanken, dass wir eine Feuerwehr mit 16 Ortswehren sind“ – verdiene Respekt. „Seine Kontakte über den Bereich des Landkreises hinaus, waren sehr hilfreich.

Er war mir als Brandschutzdezernent ein wichtiger Berater sowie Wegbegleiter und ich danke ihm sehr herzlich für unsere vertrauensvolle, freundschaftliche Zusammenarbeit“, sagte Gouasé, dessen Dank sich auch, an Feigs Familie richtete, insbesondere an Ehefrau Petra, die ihn in der vielen Zeit bei der Feuerwehr und in dieser herausragenden Position des stellvertretenden Wehrleiters „frei stellte“.

Schön sei, dass Marco Feig „als Feuerwehrmann in Gommersheim in unseren Reihen bleibt und wir weiterhin auf ihn zählen dürfen. Mit Andy Haag wurde eine Persönlichkeit in die Nachfolge von Marco Feig gewählt, den ich als fachlich versiert und mit sozialer Kompetenz ausgestattet, beschreiben kann. Er führt die Gommersheimer Wehr mit vorbildlichem Engagement und sehr erfolgreich.“
(Ivonne Trauth)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin