Sonntag, 15. Dezember 2019

Leiter der Wasserschutzpolizei Germersheim ist tot: Kurt Mistler plötzlich verstorben

27. Januar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Leute-Regional

Germersheim – Kurt Mistler, langjähriger Leiter der Wasserschutzpolizei Germersheim, ist am 19. Januar überraschend in einem Mainzer Krankenhaus verstorben.

Kurt Mister
Foto (Archiv): Pfalz-Express

Mistler wurde nur 60 Jahre alt. Der Erste Polizeihauptkommissar gehörte seit 1980 der rheinland-pfälzischen Polizei an. Der Dipl.-Verwaltungswirt kam nach verschiedenen Stationen 1996 zur Wasserschutzpolizeistation Germersheim, wo er bis zu seinem Tod blieb.

Seit 2002 war er Leiter der Germersheimer Behörde. Er war unter anderem zuständig für die drei Rheinhäfen in Speyer, Germersheim und Wörth und den Fährbetrieb über den Rhein.

Mistler fühlte sich auch der Südpfalz-Kaserne sehr verbunden, war Mitglied im Pfalzkasino und nahm regelmäßig an den Gelöbnissen des Bataillons teil.

Das Polizeipräsidium Einsatz, Technik und Logistik ehrte ihn in einem Nachruf an als außerordentlich kompetenten und zuverlässigen Kollegen.

Mistler wird am 30. Januar in der Bienwaldruhe in Kandel beigesetzt. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin