Sonntag, 22. September 2019

Leimersheim: Deutsch-Französisches Begegnungsfest im Juni mit Seltz: „Echte Kontakte“ von Mensch zu Mensch

8. April 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Am Fischmal in Leimerheim.
Fotos: Pfalz-Express/Licht

In Leimersheim rüstet man sich für ein großes „Deutsch-Französisches Begegnungsfest“ (Fête de la rencontre) mit der befreundeten Gemeinde Seltz im Elsass.

Vom 21. bis 24. Juni gibt es eine rundes und buntes Programm und Seltz macht mit. Für die vielen Veranstaltungen stecken derzeit rund 15 Vereine des Kulturkreises in emsigen Vorbereitungen. Aber auch die Feuerwehr, die Schulen oder Chöre bringen sich mit viel Engagement ein. Ein Logo für das Fest gibt es auch schon.

Logo über OG Leimersheim

Mit der Gemeinde Seltz ist die Gemeinde Leimersheim schon etliche Jahre verbunden. Wegen kommunalpolitischer Turbulenzen in dem elsässischen Örtchen (die nun überwunden sind) war der Kontakt ein wenig eingeschlafen. Jetzt sollen viele persönliche Begegnungen mit den französischen Freunden die Beziehungen besonders auf Bürger-Ebene vertiefen, wünscht sich Bürgermeister Matthias Schardt: „Echte Begegnungen.“

2011 hatte es schon einmal eine ähnliche Veranstaltung gegeben, an die Viele sicher gerne zurückdenken: Das Schmugglerfest, das an die blutige Schmuggleraffäre im Jahr 1811 erinnerte, als zwischen der Pfalz, dem Elsass und Baden munter der kostbare Leinsamen geschmuggelt wurde.

Wie vor acht Jahren wolle man auch jetzt die Verbundenheit über die ehemaligen Grenzen hinweg mit den badischen und französischen Nachbarn feiern, sagte Schardt. Man habe eine gemeinsame Geschichte und eine gemeinsame Zukunft.

Bisherige Planungen: Viel Musik, leckeres Essen, Führungen und Ausstellungen

Das Festgelände erstreckt sich an den Flächen am Fischmal und rund um die Sport- und Freizeithalle.

 

Fischmal (See)

Das Festwochenende beginnt in Seltz und Leimersheim am 21. Juni parallel. In Frankreich wird diesem Tag die landesweite „Fête de la musique“ gefeiert, bei der eine Leimersheimer Musikgruppe auftritt. Die weiteren Festtage konzentrieren sich auf Leimersheim. Vorgesehen sind auch kostenlose Bus-Shuttles, die die Gemeinden über das Festwochenende verbinden.

In Leimersheim soll es ebenfalls viel Musik geben, dazu Speisen und Getränke aus der Pfalz und dem Elsass.

„Die Ausstellung „Morgen machen wir schwarz“ in der Sporthalle beschäftigt sich mit der Schifffahrt (früher: „schwarz machen = Schiffsrumpf teeren). Zu den Themen Rhein, Hochwasserschutz, Kiesabbau (der auch in Seltz betrieben wird) und die verbindende Geschichte beider Gemeinden werden Führungen angeboten.

Seltz ist keine offizielle Partnergemeinde von Leimersheim, aber: „Wir haben viel gemeinsam“, sagt Bürgermeister Schardt, „und trotzdem ist es oft eine ganz andere Welt. Es wird sehr schön, sich auszutauschen.“

Im Vorfeld des Fests wollen die Vereine von Leimersheim und Seltz zusammen Aktivitäten durchführen. Das gemeinsame Arbeiten soll der Beginn einer langfristigen Partnerschaft sein.

Gefördert wird das Fest aus Mitteln der Touristik-Gemeinschaft PAMINA „Vis-á-Vis“. Zum Abschluss des Festwochenendes am 24. Juni ist dann ein großes Feuerwerk geplant. (red/cli)

 

Sport- und Freizeithalle (im Hintergrund).

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin