Dienstag, 21. September 2021

Landtagswahl: Im Wahlkreis 48 treten acht Kandidaten an

6. Januar 2021 | Kategorie: Leute-Regional, Südwestpfalz und Westpfalz, Wahlspecial: Landtagswahl RLP 2021

Pirmasens: Blick auf das Rathaus.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Pirmasens. Der Kreiswahlausschuss unter Vorsitz des Kreiswahlleiters Markus Zwick hat in seiner heutigen öffentlichen Sitzung über die Zulassung der eingereichten Wahlkreisvorschläge für den Wahlkreis 48 (Pirmasens) zur Landtagswahl am 14. März 2021 entschieden.

Acht Parteien hatten fristgerecht bis zum Stichtag am 29. Dezember 2020 ihre Kandidaten/innen und mögliche Ersatzbewerber/innen beim Wahlamt der Pirmasenser Stadtverwaltung eingereicht.

Der Kreiswahlausschuss – das Gremium besteht aus sieben stimmberechtigten Mitgliedern – hat folgende Wahlkreisvorschläge zugelassen:

 

Wahlvorschlagsträger Wahlkreisbewerber/in Ersatzbewerber/in
SPD Alexander Fuhr Bastian Welker
CDU Christof Reichert Katja Faroß-Göller
AFD Ferdinand Ludwig Weber Fabian Nikolaus Schütz
FDP Steven Wink Maximilian Krolo
Bündnis 90/DIE GRÜNEN Fred Konrad
DIE LINKE Joshua Müller
FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz Philipp Burkhart Egon Burkhart
Die PARTEI Denise Müller Niklas Wilde

 

Hintergrund: Für die bevorstehende Landtagswahl am 14. März sind räumliche Änderungen in der Einteilung der Wahlkreise eingetreten. Der Wahlkreis 48 umfasst jetzt neben der kreisfreien Stadt Pirmasens und der Verbandsgemeinde Rodalben auch die Verbandsgemeinden Pirmasens-Land, Hauenstein und Dahner Felsenland.

Die Verbandsgemeinde Annweiler wurde dem Wahlkreis 49 Südliche Weinstraße zugeschlagen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin