Samstag, 13. April 2024

Landstuhl: 15-Jähriger bedroht Schüler und Lehrer mit Messer

29. Februar 2024 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Foto: Pfalz-Express

Landstuhl – Ein Vorfall an einer Ganztagsschule in der Römerstraße hat am Donnerstagnachmittag  Schüler, Lehrkräfte und Eltern in Aufregung versetzt.

Ein 15-jähriger Jugendlicher betrat gegen 15:45 Uhr das Gelände der Ganztagsschule in der Römerstraße und bedrohte zwei Kinder und eine Lehrerin mit einem Messer. Danach floh er.

Etwa 100 Schüler befanden sich zum Zeitpunkt des Vorfalls auf dem Gelände, während draußen vor der Schule etwa 30 bis 40 Erwachsene darauf warteten, ihre Kinder abzuholen. Eine neunjährige Schülerin erlitt mutmaßlich leichte Verletzungen durch den 15-Jährigen, wobei dabei das Messer jedoch nicht verwendet wurde. Glücklicherweise wurde niemand sonst körperlich verletzt.

Die Polizei traf kurz nach dem Vorfall an der Schule ein und nahm den 15-Jährigen in der Nähe fest. Das Messer wurde nicht bei ihm gefunden. Der Jugendliche wurde in Polizeigewahrsam genommen und einer Sorgeberechtigten übergeben. Die Hintergründe der Tat werden derzeit ermittelt, wobei die Polizei davon ausgeht, dass es zuvor einen Streit unter den Schülern gab, an dem der Verdächtige beteiligt war.

In Absprache mit der Schulleitung wird allen Kindern und Sorgeberechtigten am Freitag ein Gesprächsangebot mit dem schulpsychologischen Dienst gemacht.

Die Polizei warnt davor, Gerüchte in den sozialen Medien zu verbreiten, da dies die Ermittlungsarbeiten erschweren und Zeugenaussagen beeinflussen könnte. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landstuhl unter der Telefonnummer 06371 805-0 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen