Mittwoch, 18. September 2019

Landau: Pflanzaktion des Vereins „Blühendes Landau“ im Schillerpark

21. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Baumpflanzaktion im Schillerpark. Foto: red

Baumpflanzaktion im Schillerpark.
Foto: Jupp Linden

Landau. Die Erinnerung an die Landesgartenschau 2015 wach zu halten ist eines der erklärten Ziele des Freundeskreises Blühendes Landau, ehemals Freundeskreis LGS 2015.

Aus diesem Anlass hat der Verein jetzt im Schillerpark zwei Kugeleschen-Bäume gespendet. Vorsitzender Hans-Dieter Schlimmer, sein Stellvertreter Manfred Ecker und weitere Mitglieder des Vorstandes trafen sich aus diesem Anlass zur Pflanzaktion vor Ort.

Hans-Dieter Schlimmer: „Die Landesgartenschau 2015 ist vielen Bürgern noch in bester Erinnerung. Aber sie wirkt über den Tag hinaus.
Mit der LGS konnten wir die letzte große Konversionsherausforderung nicht nur bestehen, sondern unsere Stadt ein weiteres Stück zukunftsfähig machen.“

Im Schillerpark stand am Eingang An 44, Badstraße über 70 Jahre eine Hainbuche, die zu einem stattlichen Großbaum herangewachsen war. Gepflanzt worden war sie anlässlich der SÜWEGA 1949,
der ersten großen Gartenschau in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg.

Leider musste sie jetzt wegen einer Pilzerkrankung gefällt werden. Der stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises, Manfred Ecker, sieht in den beiden jetzt gespendeten Bäumen „ein gutes Symbol bürgerschaftlichen Engagements“.

Frank Hetzer, früher Leiter der städtischen Grünflächenabteilung und heute Mitglied im Vorstand des Freundeskreises, hatte die Aktion angestoßen. „Mir ist gemeinsam mit meiner Nachfolgerin Sabine Klein
der Bestand unseres städtischen Grüns ein besonderes Anliegen. Unsere Landauer Parks sind nicht nur bürgernahe Erholungsstätten, sie machen einen erheblichen Anteil unserer Lebensqualität in Landau aus“,so Frank Hetzer.

Der Freundeskreis Blühendes Landau setzt immer wieder „blühende Akzente“ in der Stadt, wie Oberbürgermeister a.D. Hans-Dieter Schlimmer formulierte. So habe der Freundeskreis Grünflächen in den Landauer Parks neugestaltet, große Blumengefäße an prägenden Stellen der Stadt gespendet und veranstalte in Erinnerung an die LGS jeden Sommer ein großes Familienfest im Südpark.

Im November werden aktive Mitglieder des Freundeskreises zum zweiten Mal eine Blumenzwiebelpflanzaktion im ehemaligen Landesgartenschaugelände durchführen.
„Wir möchten unseren Beitrag zum Erhalt der neu gestalteten Stadtbereiche leisten“, so Manfred Ecker zu dieser Aktion. (red)

Neu gepflanzt wurden zwei Kugeleschen-Bäume. Foto: red

Neu gepflanzt wurden zwei Kugeleschen-Bäume.
Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin