Dienstag, 16. April 2024

Landau: Brand in Handyladen – 80.000 Euro Schaden

24. Juni 2019 | Kategorie: Landau, Regional
Feuerwehrmann im Einsatz

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Landau – Nach dem Brand eines Handyladens in der Marktstraße am Sonntagabend wurde am Montag die Brandstelle von Ermittlern der Kripo Landau und einem Brandgutachter der Staatsanwaltschaft erneut untersucht.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit komme ein technischer Defekt als Brandursache in Frage, so die Polizei. Bisher hätten keinerlei Anzeichen einer vorsätzlichen Brandstiftung festgestellt werden können.

Wegen der Rauchentwicklung waren die Anwohner aufgefordert worden, Fenster und Türen zu schließen. Eine Gefahr für die Gesundheit der Anwohner wegen giftiger Stoffe habe laut Messungen der Feuerwehr nicht bestanden, so die Polizei. Das Areal um das Geschäft war während der Löscharbeiten gesperrt. Die Wohnungen im betroffenen Gebäude selbst sind derzeit nicht bewohnt, sie werden momentan saniert.

Der Gebäudeschaden wird aktuell auf über 80.000 Euro geschätzt, wobei durch den Brand fast der gesamte Warenbestand des Geschäfts in Mitleidenschaft gezogen wurde. Auch Pakete und Päckchen der im Laden angesiedelten Paketstation wurden durch das Feuer ebenfalls beschädigt. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen