Dienstag, 28. Mai 2024

Landau: Auto als Müllhalde

29. März 2018 | Kategorie: Landau

Foto: Polizei

Landau – Eine 30-jährige Landauerin ließ über Nacht ihr Auto unverschlossen in der Karl-Sauerstraße stehen.

Ein unliebsamer Zeitgenosse legte einen Plastikmüllsack mit Abfall auf den Fahrer- und Beifahrersitz. Der Müllsack war undicht, so dass der Abfall die Sitzbezüge verschmutzte.

Die Frau konnte erst losfahren, als sie den Müll entsorgte hatte. Sie erstattete Anzeige gegen Unbekannt. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Landau: Auto als Müllhalde"

  1. Hans-Jürgen Höpfner sagt:

    Zu diesem Zweck hat die Erfinderevolution das Autoschloss erfunden.
    Gleiches gilt für Häuser, ja sogar auch für Ländergrenzen!