Freitag, 15. November 2019

Klöckner will an „Elefantenrunde“ im SWR teilnehmen

28. Januar 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik, Politik Rheinland-Pfalz
Rheinland-pfaälzische CDU-Chefin und Bundes-Vize Julia Klöckner. Foto: pfalz-express.de

Rheinland-pfälzische CDU-Chefin und Bundes-Vize Julia Klöckner.
Foto: pfalz-express.de

Mainz  – Die Spitzenkandidatin der CDU in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, will nun doch an der „Elefantenrunde“ zur Landtagswahl im SWR teilnehmen.

„Abducken macht nur andere stark“, twitterte Klöckner am Donnerstag. „Spitzenkandidaten müssen Format zeigen – nicht nur auf Plakaten, auch in TV-Debatten! Hier wollen sich die Wähler ein Urteil bilden.“

Am Donnerstag hatte der SWR mitgeteilt, am 10. März werde es eine Diskussionsrunde mit CDU, SPD, Grünen, FDP, Linken und AfD geben. SPD und Grüne hatten sich im Vorfeld zunächst geweigert, mit der AfD in dem TV-Format aufzutreten.

Der SWR entschied sich daraufhin, nur Vertreter der aktuell im Landtag vertretenen Parteien in die Runde aufzunehmen, die rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner hatte in der Folge ihre Teilnahme abgesagt.

Die SPD kündigte an, statt Dreyer den Landesvorsitzenden der rheinland-pfälzischen SPD, Roger Lewentz, zur Debatte am 10. März zu schicken. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Klöckner will an „Elefantenrunde“ im SWR teilnehmen"

  1. Achim Wischnewski sagt:

    Welch lustiges ElefantINNEN-Gehopse von SPD und CDU!

    Diese Schüsse gingen wohl alle nach hinten los.

    AfD unterstützen, Grenzen dicht machen.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin