Sonntag, 03. Juli 2022

Kirchheim: Unfall und viele Anzeigen gegen den Fahrer

8. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Quelle: pol pdnw

Kirchheim a.W. Gegen 10 Uhr passierte am 7. Februar auf der A6, Höhe Grünstadt, ein Verkehrsunfall.

Der zwanzigjährige Fahrer aus Bayern verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Anschließend prallte er rechtsseitig gegen die Schutzplanke, wodurch er leicht verletzt wurde. Die achtzehnjährige Beifahrerin zog sich schwere Verletzungen zu. Bei Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellte sich heraus, dass der Fahrer unter dem Einfluss von THC stand.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Im Rahmen einer Fahrzeugdurchsuchung wurde durch die Beamten der PAST Ruchheim zudem Marihuana, Haschisch sowie ein Einhandmesser gefunden.

Den Fahrer erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, des Führens eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss von THC, Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie fahrlässiger Körperverletzung.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Kurzzeitig musste die Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Mannheim sowie der rechte Fahrstreifen der A6 gesperrt werden.

Insgesamt waren zwei Streifen der PAST Ruchheim, eine Streife der PI Grünstadt, 4 Fahrzeuge und 20 Kräfte der Feuerwehr Grünstadt sowie 3 Rettungsfahrzeuge im Einsatz.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen